Tut ein Tritt in die Eier oder ein Schlag auf die Brust mehr weh?

11 Antworten

Der tweet ist alt aber egal : Zwischen 12 und 18 Jahren Jahren tut es genau so weh wie ein tritt in die eier

Wenn man ausgewachsen ist der brust schlag ein bißchen weniger schmerzhaft als ein eiertritt

Aber die brust tut immer gleich viel weh weil sie von nichts geschützt ist dafür eignet sich der platz zwischen den Beinen perfekt um mit dem Knie reinzutretten bei einem normalen Tritt trifft man meistens schlecht also Beides ist extrem schmerzhaft der eiertritt etwas mehr ausser in der Pubertät.

Aber egal ob ich ein junge und Mädchen wäre ich würde niemals in eine dieser Zonen rein schlagen/tretten weil bei den brüsten schnell krebs entstehen kann und bei den Eiern Impotenz hervorgerufen werden also lass es beides einfach sein

Kommt darauf an, wie gut gezielt wird, ob Polsterung (Fettgewebe) und/oder ein Widerlager (Knochen) vorhanden ist. Bei ungüstigem Schlag (Hoden gegen Oberschenkel, kaum /kein Polster), tut es mit Sicherheit mehr weh, als ein Schlag auf die Brust.

Boxen auch Frauen? Ja. Krümmen Sie sich am Boden, wenn sie an der Brust getroffen werden? Nein. Krümmt sich ein Mann am Boden, wenn er einen Schlag in die Gonaden bekommen hat? Wenn er richtig getroffen wurde, Ja!


Also zu den Mädchen:

Wenn man gerade tief in der Pubertät steckt, tut ein Schlag in die Brust verdammt dolle weh..

Aber ich bin kein Junge!

Bei Anfang der Pubertät kennen das auch manche Jungs, da tut jede Berührung der Brustwarzen extrem weh. Geht zum Glück ziemlich zügig weg. Ich würde trotzdem auf Weichteile plädieren, weil der Schmerz stärker ist und viel länger anhält.

0

Was möchtest Du wissen?