Tut ein Helix sehr weh?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  • Schmerzempfinden ist völlig individuell, d.h. es kann dir niemand sagen wie DU es empfinden wirst. Die einen werden es "schlimmer" finden, die anderen "besser"...
  • Auch die Schmerzen nach dem Stechen sind von Mensch zu Mensch verschieden. Es kann sein dass du (ohne hinfassen) gar nichts spürst, oder nur ein leichtes Pochern in den ersten Minuten oder eben doch mehr
  • Wenn es abgeheilt ist geht das auf jeden Fall. Während dem Heilen kann es mal empfindlich darauf reagieren (wieder bei jedem Menschen unterschiedlich) oder wenn es mal gerade etwas zickt...Ein Knorpelpiercing wie das Helix braucht eben seine Zeit (ca. 6-12 Monate) bis es vollständig abgeheilt ist, da können solche Belastungen mal ein paar Tage unangenehm sein. 
  • auch das ist von der jeweiligen Situation abhängig. Je besser der Piercer und je besser deine Nachpflege, desto geringer das Risiko. Bei Juwelieren und Co.  oder "Selbststecher" ist das Risiko aber auf jeden Fall deutlich erhöht, das kann niemand "wegpflegen". 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Schmerzempfinden ist bei jeden anderst, aber ich würde sagen, es tut schon ein bisschen mehr weh als ein normales Ohrloch. Aber wie gesagt, dass empfindet jeder anderst. Ob und wie oft es sich entzündet hängt von deiner Pflege ab (der Piercer sagt dir was genau du tun musst). Und mit dem schlafen bekommst du ganz schnell selbst raus (liegt auch daran, wie schmerzempfindlich du bist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?