Tut diese Operation weh?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Je nachdem wie dir die Ärzte den Eingriff erklärt haben, müsstest du eigentlich eine örtliche Betäubung bekommen. Die wird normalerweise an den dicken Zeh-Knochen gespritzt. Dann warten die Ärzte ca. 10 Minuten, bis sie den Eingriff durchführen.

Nach 2-3 Stunden lässt die Betäubung nach und du kannst (wenn es dir verschrieben wird) eine Schmerztablette einnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird ganz sicher örtlich betäubt, dann merkst Du nichts. Hinterher gibt es, wenn nötig, ein Schmerzmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goodfeelings
19.09.2016, 17:09

Gut danke. :)

Meine füße sehen so schlimm aus

0

Das sind doch die Mini- Nägel von gestern Abend! LOOL

Aber nö, tut nix weh, wird mal kurz rein gepiekst und dann
nach einer Weile probiert ob Du was merkst und dann geht’s los. Lass Dir vorsichtshalber noch paar Schmerzmedis mit geben. Gut ist auch, mit Eiswürfel in einem Plastikbeutel kühlen! Besser ist so ein Gelbeutel – kalt/ warm Leg ein Geschirrtuch darunter und dann den jeweiligen Beutel darauf. Wenn es besser halten soll, eine große Socke borgen und drüber ziehen!

Gute Besserung!  ::-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goodfeelings
19.09.2016, 17:45

Ja haha :D

Ok alles klar, dankeschön

0

Nein es tut nicht sehr weh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

von meinem Papa die Krankenkasse zahlt eine Betäubung, ob das bei allen so ist, weiss ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blindi56
19.09.2016, 17:08

Bei einigen nur Holzhammernarkose?

Quatsch, jede KK zahlt eine nötige Betäubung.

1

Was möchtest Du wissen?