Tut die Betäubungsspritze in den Fuß weh?

14 Antworten

Bist du dir sicher, dass er komplett gezogen wird? Wozu soll das gut sein? Auch ich habe immer mal wieder einen eingewachsenen Zehnagel. Da wird dann ohne Betäubung einfach nur dieser eingeachsene "Keile" rausgetrennt. Dieser kleine Schmerz ist gut so auszuhalten. Ich vermute, dass eine Spritze viel mehr schmerzt.

bei meiner tochter hat die erste spritze schon wehgetan,die 2 hat sie schon nicht mehr gespürt,und dann wird nur der eingewachsene zehennagel, also das stückchen wo es weh tut weggeschnitten, nach 3 tagen is alles vergessen, musst halt schaun,das der nagel dann schön raus wächst , die schmerzen sind nicht schlimmer als wenn du mit einem dicken zeh rumläufst,denn der eingewachsene nagel tut sehr weh, die spritze ist auszuhalten..alles gute

Du bekommst ganz kleine Spritzennadeln in den Zeh mit Betäubungsmittel. Das Ziehen fühlst du nicht dadurch, allerding pieksen die Nädelchen etwas. ;) Du überlebst das, glaube es mir! Wenn alles verheilt ist, geht es dir wieder wunderbar mit dem Zeh.

Was möchtest Du wissen?