Tut Deutschland genug für seine Bürger?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke, dass wir es in Deutschland schon sehr gut haben. Unsere Sozialsysteme versuchen alle aufzufangen, denen es nicht so gut geht.

Dass wir auch Geld in andere Länder stecken hat weniger damit zu tun, dass wir es toll finden, anderen Geld zu geben, sondern dass wir immer noch von unseren Exporten in diese Länder leben. Wenn es also diesen Ländern schlecht geht, geht es auch unserer Wirtschaft schlecht.

Sicherlich gibt es vieles was man eventuell besser machen könnte, aber im großen und ganzen können wir schon zufrieden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mal anders herum? Tun die Bürger genug für den Staat? Oder gibt es viele, die beispielsweise Steuern hinterziehen und damit durchkommen?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutschland kann für seine Bürger genauso wenig tun wie ein Haus nichts für seine Bewohner tun kann.

Wenn das Dach des Hauses kaputt ist können die Bewohner meckern soviel sie wollen, wenn niemand anfängt das Dach zu reparieren dann regnet es rein.

Und solange es den meisten Bürgern in Deutschland noch "zu gut" geht interessiert das Gemecker von ein paar weniger nicht denen es schlechter geht.

Irgendwann kommt dann die Zeit wo es sehr vielen schlechter geht aber bis dahin ist man selbst schon tod ... also who cares...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, in wenigen Ländern der Erde lebt man so bequem wie in Deutschland und wird vom sozialen Netz aufgefangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es könnte mehr für seine bürger machen.

und dafür vllt etwas weniger für die restlichen menschen der restlichen welt.

da würde das geld für seine bürger auch reichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerGuenther80 22.06.2016, 16:56

Würden alle Menschen in Deutschland brav ihr Steuern zahlen. Da sind die 10 Milliarden an Etat für die Flüchtlingshilfe einen Fliegenschiss im Gegensatz zu geschätzten 160 Milliarden Euro, die jedes Jahr durch Steuerhinterziehung und Schwarzarbeit flöten gehen.

1

Stamm Bürger in andere Länder werden bevorzugt behandelt , ich denke da an Holland und Skandinavien.

Gerade die Bürger, die ihr Leben lang Rentenbeiträge  eingezahlt haben sind nichts wert.

Das vermisse ich sehr in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du genau mit tun? 

Aber ich würde sagen ja, wenn du dir zum Beispiel mal die Leute mit Hartz IV anschaust ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?