Tut das bohren oder die Füllung beim Zahnarzt weh?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Betäubung, also die Spritze pikst etwas und danach gibt´s ein Druckgefühl. Durch die Anästhesie schmerzt die Behandlung nicht. Nur das "Ruckeln" des Rosenbohrers ist wegen der Vibration etwas unangenehm. Von der Füllung und der Korrektur merkt man nichts. Nur Mut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicola2002
04.12.2015, 13:47

Ok vielen Dank!!!

0

Die meisten haben Angst bei einem Arzt oder Zahnarzt. Mit einer Spritze spürst Du aber garnichts. Nur das Gefühl danach ist "gewöhnungsbedürftig". Aber alle die so eine Spritze bekommen haben, haben es überlebt. Es gibt schlimmeres!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicola2002
03.12.2015, 21:29

Haha ok vielen Dank! :)

0

Wenn du betäubt wirst ist es erträglich. Ohne Betäubung ist es KAUM auszuhalten vg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das sollte nicht weh tun. Es fühlt sich zwar komisch an aber schmerzen wirst du recht sicher keine haben. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicola2002
03.12.2015, 21:29

Vielen Dank! :)

1

Wenn überhaupt, dann das Bohren. Das Füllen merkst du kaum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei bohren und füllen hab ich an was anderes gedacht

du brauchst auch keinen Zahnarzt, ich kann dir deine Löcher mit was anderem füllen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bohren kann unangenehm werden, aber von der Füllung merkst du nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicola2002
03.12.2015, 21:28

Danke!

0

Hatte noch nie eins deswegen kann ich dirs nicht sagen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 3juli3
03.12.2015, 23:42

wieso antwortest du dann auf die Frage?

0

Was möchtest Du wissen?