tut bohren weh?

14 Antworten

Ich weiß nicht, warum Deine Mutter meint, daß Du Dir beim ZA keine Betäubung geben lassen sollst. Frage den ZA, wie tief er bohren muß und laß Dir eine Betäubung geben. Der Zahnarzt kann in Ruhe bohren und Dir tut nichts weh. Und die Injektion ist nur ein kleiner Piecks.

Als ich so alt war wie Du hatte ich Angst vor Spritzen, bis zu dem Zeitpunkt als ich die Schmerzen des Bohrens kennenlernte. Um Deine Frage zu beantworten: Ja, bohren tut weh, aber nicht immer. Es bröckelt und je tiefer man in den Zahn reinbohrt, desto höher die Wahrscheinlichkeit einen Zahnnerv zu treffen. Vor wenigen Tagen habe ich sogar bis zu 3 Spritzen genommen, da die Betäubung manchmal nicht richtig wirkt, wobei dies zum Beispiel an einer Entzündung am Zahnfleisch liegen kann. Mein Tipp: such dir einen einfühlsamen Zahnarzt, der dir deine Angst nimmt.

http://www.staschull.de/

Wenn du die Spritze ablehnst ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es weh tut. Wenn dein Zahnarzt dir keine anbietet ist sie nicht nötig. Sprich doch deinen Arzt einfach vorher mal kurz an und klär das mit ihm.

Was möchtest Du wissen?