Turniere reiten auch ohne Reitpass?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So kleine wbo Turniere kannst du meist ohne Pferdepass machen. Und wenn du kein reitabzeichen gemacht hast kannst du bei LPO mit einer schnupperlizens nur in der klasse E reiten. Und du brauchst ne jahresturnierlizens und dein Pferd muss als Turnierpferd eingetragen werden. Kostet glaub ich alles so 30€ das alles kannst du noch bei der FN nachlesen :)

Dein Pferd braucht einen Pass. Ohne den geht es selbst bei kleineren Turnieren nicht. Bei Sportturnieren benötigt man ja auch den Impfnachweisund der steht im Pass. Weiterhin müssen Pferd und Reiter registriert sein.

Da wir im Islandpferdesport zu Hause sind, kenne ich mich nur dort aus. Das zuständige Zentralregister für Pferd/-Reiter/-Kombinationen führt der IPZV. Die Isländer müssen außerdem in einem Pferderegister, dem World Fengur registriert sein. Das kostet nicht viel und man muss es nur 1x machen/bezahlen. Hestadagar-Turniere (also Spaßturniere) kann man zwar ohne IPZV-Registrierung reiten, aber nicht ohne Pass. Das ist sicherlich bei dir ein anderer Verband und ein etwas anderer Vorgang. Kommt drauf an, was man reitet, in welcher Klasse, Bundesland ...

Die Registrierungen sind nicht so teuer. Bei uns um die 20 € im Jahr. Der Pass ist teurer. Bzw. die erforderlichen Eintragungen: Impfungen, Untersuchungen, Medikamente...

Es gibt doch bestimmt einen Reitverein in deiner Nähe. Die werden dir da Infos geben können. Zur Not den Veranstalter des Turniers fragen. Dann aber rechtzeitig!

Gruß S.

Promenade 02.12.2013, 06:53

Danke für deine Antwort :) also ich wohne in Sachsen. Ein Pass hat mein Pferd zwar, aber ist nicht bei der FN gemeldet, genauso wenig wie ich. weißt du, ob das sein muss? Im Verein bin ich schon, aber die konnten mir auch nichts genaueres sagen..

0
Sirius66 02.12.2013, 09:33
@Promenade

Es kommt drauf an, wer das Turnier ausschreibt. Wenn es ein Sportturnier ist, sind die Registrierungen Pflicht. Da muss man letztendlich den Veranstalter fragen. Die Turniertermine stehen ja schon sehr früh fest. Da kann man sich dann seins raussuchen und direkt dort nachfragen. Oft stehen die Teilnahmebedingungen auch schon in der Ausschreibung.

Gruß S.

0
  1. Was meinst du mit Reitpass?

  2. Ich erklär dir das ganze mal.. *genervt die Augen roll - da Tante Google alle Antworten parat hat"

Nun. Um Prüfungen nach WBO und Prüfungen der Klasse E nach LPO reiten zu können, musst du dich bei fn-neon.de registrieren - das ist kostenlos. Nun musst du eine sogenannte Schnupperlizenz beantragen, welche ebenfalls kostenlos ist.

Wenn dein Pferd nicht als Turnierpferd/pony registriert ist, musst du das noch mit entsprechendem Formular machen - die Preise hab ich nich ganz im Kopf, sind aber um die 30 Euro (jep ich weiß, Abzocke, aber was soll man machen?).

Jetzt kannst du Prüfungen nennen.

Zum Thema Turnierpferdeeintragungen: http://www.pferd-aktuell.de/fn-service/turnierpferdeeintragung/turnierpferdeeintragung (Hier findest du auch das Formular)

Dass dein Pferd einen Pferdepass besitzt ist die Grundlage dafür - ich gehe davon aus, dass es einen hat und du in dem Besitz des Passes bist.

Ein Reitpass ist umbedingt erforderlich. Er kostet nicht mehr als 200€. Kommt auch drauf an wie gut du bist

Was möchtest Du wissen?