Turbolader: Klappe klemmt vermutlich - was heißt das?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also, den Turbo sollte man Ausbauen um alles schön und gut zu machen! Du kannst es auch selbst ausbauen, ist keine grosse Sache! 

Kommt auch drauf an wie gross der Aufwand ist, und vorallem was für ein Fahrzeug, ich denke mal mit 50-100 Euro ist das gemacht.


Alle Angaben ohne Gewähr. 

Ich gehe mal davon aus das es sich entweder um einen 1,8T oder um einen diesel TDI handelt. wenn du einen diesl hast klemmen die klappen die den abgaßfluss auf das turbinen rad steuert. wenn die klemmen muss der lader zerlegt werden und gereinigt werden. Sollte aber besser vom Fachman erledigt werden. Sollte es sich bei dir um einen 1.8 T Benziner handeln dann kann es sein das das wastegate gestänge leichtes spiel hat und nicht klemmt habe das gleiche problem bei meinem gehabt das es nicht richtig schliest und du somit weniger ladedruck =weniger leistung hast. in diesem falle ist es ratsam das gehäuse der Abgaßßseite zu erneuern da ist die wastegateklappe mit eingebaut. auch dieses sollte am besten von der werkstat durchgeführt werden. Kosten incl. Material bei ca. 400 euro. Bei beiden Motoren kann es aber auch sein das die wastegatedose einen riss in der membrane hat und ausgetauscht werden muss. Kosten incl.Material und einstellung ca.300 euro

"Ich gehe mal davon aus das es sich entweder um einen 1,8T oder um einen diesel TDI handelt. "

Nur mal als Hinweis: Motoren mit Turboaufladung gibt's nicht nur im VW-Konzern.

0

Du meinst sicher das sogenannte Wastegate. Das ist eine Klappe, die öffnet, wenn der Ladedruck zu hoch wird.

Mir ist leider nicht bekannt, dass so etwas seperat repariert wird (werden kann). Im Regelfall wird der komplette Turbolader getauscht.

Die Kosten sind abhängig vom Fahrzeug. Bei einem Ferrari ist das teurer als bei einem VW Golf.

Und so ging es aus:

 

Im Zuge des Reifenwechsel sah sich der Mechaniker meines Vertrauens den Turbolader an:

Er schraubte die Klappe an der Antriebsseite herunter und besprühte sie ein bischen mit irgend so einem Spray. Seit dem tritt das Problem nicht mehr auf.

Aufwand: 10€

Was möchtest Du wissen?