Tunnellochdesinfektion

2 Antworten

Ich hab auch Tunnel und ich habe bei Bijoux Brigitte (wo ich die Ohrlöcher habe machen lassen) so Desinfektionsmittel bekommen, das hab ich weiter benutzt. Eigentlich kannst du jedes Wunddesinfektionsmittel verwenden (aber wirklich für Wunden, keins für die Hände). Ansonsten einfach mal beim Piercer anrufen und fragen, ob der eine Empfehlung hat. Aktuell nehme ich eins aus der Apotheke (den Namen weiß ich grade nicht, fängt mit o an) und das funktioniert super. :)

Sterilium ist nicht geeignet für offene Wunden! Nimm ein dafür geeignetes Mittel wie prontolind, octenisept oder H2Ocean. Die sind alle ohne Alkohol und das ist auch wichtig bei frisch gedehnten und somit empfindlichen Ohren ;) Viel Erfolg ;)

Aber der nette Till von flesh-tunnel-shop.de hat mir auch die einfachen Alkohol Tupfer Pads empfohlen :/

0

Alkoholhaltige Sachen gehören nicht in piercingwunden, deshalb ist auch in keinem wirklich vernünftigen piercingpflegemittel Alkohol enthalten... Es brennt, reizt die Wunde unnötig und trocknet das ganze auch aus. Wahrscheinlich würde dir das nur empfohlen damit du da welche kaufst, aber wirklich empfehlenswert ist es wirklich nicht ;)

0

flesh tunnel 6 auf 8 mm dehnen

hallo,

ich habe folgendes problem:

ich habe 6 mm flesh tunnel. nun wollte ich auf 8 mm dehnen. nen 8mm expander genommen, alles schön desinfiziert, vaseline drauf und wollte dann mit meinem rechten ohr beginnen. ich habe den expander nur schwer durchbekommen und musste ziemlich feste drücken. irgendwann war er drin. das ohr war etwas angeschwollen und ich dachte mir das sei normal. habe etwas gewartet und ein wenig fern geschaut. wollte dann irgendwann den 8 mm piercing reinschieben. doch es ging nicht. hab es mehrfach versucht und irgendwann gemerkt das mein ohrloch blutet. habe im ersten moment nen schreck bekommen und hab alles schön mit octenisept desinfiziert und den expander wieder reingeschoben. als der schmerz über nacht noch groß war habe ich den 6 mm tunnel wieder reingeschoben. am nächsten morgen war mein rechtes ohr angeschwollen. bin in die apotheke und habe mir ein tyrosur gel besorgt und mein ohr drei mal täglich damit eingerieben. das ist jetzt alles seit donnerstag passiert. die schmerzen haben nachgelassen, aber mein ohr ist immernoch angeschwollen. hat jemand erfahrung damit? hab ich mir jetzt mein ohr damit ruiniert? ich nehme dreimal täglich den tunnel vorsichtig raus, reibe alles schön mit dem gel ein. mach auch etwas davon auf den tunnel und schieb ihn vorsichtig wieder rein. oder soll ich den piercing lieber drin lassen und nur drum herum das gel verwenden? ich muss noch dazu sagen, das ich mir bisher beim dehnen immer sehr viel zeit gelassen habe und nur alle 2-3 monate einen millimeter beim piercer dehnen lassen habe. bisher ging immer alles gut...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?