Tunnel im Ohr - Piercing

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

grundvorraussetzung ist das ohrloch, richtig. das sollte kein frisch gestochenes sein wenn man selbst aufdehnen möchte, das bindegewebe bzw das frische wundgewebe ist dann noch zu anfällig, gerade weil man daheim beim selbstdehnen gerne mal zu schnell dehnt und das dünne gewebe dann dazu neigt noch schneller einzureißen, was zum einen schmerzhaft und zum anderen unschön ist - mal abgesehen davon dass das infektionsrisiko bei rissen logischerweise enorm steigt und das weiterdehnen schwieriger macht...

weitere gebrauchsgegenstände : dehnstäbe /-sicheln (wenn du nur bis zu 8mm dehnen willst würde ich expander in 1,5 ; 2; 3; 4; 6 und 8 mm empfehlen) , schmuck in der größe der expander (darauf achten kein silikon und holz zu nehmen, plastik ist auch nicht von vorteil beim dehnen, am besten ist chirurgenstahl da dieser durch die schwere das gedehnte loch auch bei der dehnungspause sanft weiter dehnt bzw durch das gewicht verhindert dass sich das bindegewebe zu sehr zusammen zieht) , desinfektionsspray (bspw octenisept) , "gleitmittel" (ich bevorzuge cicaplast salbe von la roche aus der apotheke anstatt vaseline, die cicaplast wird auch als tatoosalbe genutzt, hat zusätzlich desinfizierende und abschwellende wirkung und ist im gebrauch meiner erfahrung nach einfach vorteilhafter und angenehmer), zeit , durchhaltevermögen , geduld und wissen üder das dehnen...

anfangen solltest du beim dehnen mit ungefähr 1mm pro monat, dh du haust dir den expander nicht sofort bis zum anschlag durch sondern schiebst ihn langsam innerhalb eines monats bis zum ende hin durch. achte darauf nur dann weiter zu schieben wenn das loch das auch mit sich machen lässt, dh schiebe nicht mit gewalt einfach weiter, das führt unter umständen nur zu rissen und vor allen dingen zu schmerzen (das dehnen an sich sollte niemals wirklich schmerzen verursachen!) du kannst dir das dehnen vereinfach wenn du zb vorher duschen oder baden gehst, dann ist das bindegwebe was weicher. wenn du den expander dann bis zum ende durch hast solltest du ihn noch etwa eine woche weiter tragen bevor du den schmuck einsetzt, sonst gibts probleme beim wechsel von expander auf schmuck da sich das bindegewebe noch sehr schnell wieder zusammen zieht und du den schmuck durch hauen musst was wieder einmal nur zu rissen und schmerzen führt. den schmuck solltest du dann für etwa einen monat drin lassen bevor du mit dem nächsten expander die selbe prozedur von vorn beginnst. ab 4 mm größe kannst du monatlich ruhig 2mm aufdehnen, vorrausgesetzt dein bindegwebe macht das mit und du hast beim dehnen keine schmerzen - sollte dies der fall sein bleib lieber bei den 1mm pro monat.

viel erfolg

ichbins96 30.06.2012, 21:49

danke!! besser gehts nicht!:)

0

Man braucht auf jeden Fall noch den Schmuck (Tunnel, Plugs) in jeder Größe.

Man sollte auch bis 6mm nur maximal 1mm im Monat und ab 6mm 2mm im Monat dehnen, bei 2mm Schritten empfielt es sich etwas länger zu warten. Erfahrungsgemäß sind Holz Silikon nicht als Ersteinsatz geeignet. Silikon ist generell erst ab ca. 6-8mm zu empfelen. Double Flared Schmuck kann man erst ca. 2 Monate nach dem Dehnen einsetzen, da sich das Ohrloch mit der Zeit von selbst weitet und man den Schmuck sonst nicht einsetzen kann.

Man muss den Tunnel sogar direkt nach dem Dehnen einsetzen!

Tunnel direkt nach dem dehnen einsetzten ! Aber ohne Gewinde mit Gummiring. Kein Plug !:

Meine erfahrungen :

Ich hatte von 0,8 direkt auf 3mm gedehnt war zum Glück alles Okey! ist aber nicht zu empfehlen ! Am besten dehnst du so !

1,6-2-3-4-5-6-7-8-10..

Es heißt man sollte immer ein mm im Monat machen. Aber da hält sich keiner dran irgendwie ich hab immer weitergedehnt bis es nicht mehr weh tat. :)

Wenn du noch fragen hast kannste mir schreiben ;=)

das hiflt dir vielleicht nicht aber ich finde es sieht nicht besonders schön aus, außerdem tut das echt weh..lass es bitte :?

willst du das alleine machen oder lässt du das ausstanzen?

ichbins96 29.06.2012, 23:46

nene ich lass das nicht ausstanzen, denn wenn ich so 8mm hab, dann kann das noch zurückwachsen, wenn ich darauf kein bock mehr hab

0
Principessa2124 30.06.2012, 10:02
@ichbins96

Nein es wächst nicht mehr zurück bei 8mm.

Wenn du ganz viel Glück hast vielleicht, aber bei manchen wächst 3 schon nicht mehr zurück wie bei mir. Es sollte einen immer klar sein das es eine dauerhafte veränderung ist und nicht mal eben wieder rückgänig zu machen ist!

0
fuszelchen 30.06.2012, 10:17
@Principessa2124

ob sich das gedehnte ohrloch wieder zurück bildet oder nicht hängt nicht bloß von der größe des ohrloches ab. vielmehr hängt es von den eigenschaften des bindegewebes ab, welche bei jedem völlig unterschiedlich sind, und von der methode des dehnens. wenn man sich sein ohrloch natürlich innerhalb von 2monaten auf 8mm aufgedehnt hat, hat man sich das bindegewebe bzw die elastische eigenschaft des bindegewebes gleich mit zerstört - dann "wächst" da natürlich nichts mehr zusammen.

wenn man beim dehnen jedoch mit etwas verstand und vorsicht arbeitet und nach dem dehnen -wenn man also die gewünschte größe erreicht hat- nicht ständig schmuck mit dem höchsten gewicht (bspw chirurgenstahl) trägt, dann kann sich auch das ohrloch von 8mm wieder regenerieren. klar ist denke ich dass auch das zeit braucht und das ohrloch nie wieder hübsch unsichtbar sein wird wie vor dem dehnen, doch unauffällig kann es defintiv auch wieder werden

0

Was möchtest Du wissen?