tunnel gedehnt-angeschwollenes ohr

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dehnstäbe sind nur Werkzeuge zum dehnen, die sollten auf keinenfall so lange im Ohr bleiben. Man schiebt den dehnstab durch, setzt einen geeigneten titantunnel in der Größe an und schiebt damit dann den dehnstab raus. Das sollte nicht länger als 20-30minuten dauern. Hast du jetzt einen dehnstab aus acryl drinnen? Solche Schwellungen können nämlich auch davon kommen weil die billigen acryl Stäbe überhaupt nicht zum dehnen verwendet werden sollten da sie Giftstoffe in das Gewebe abgeben. Jetzt solltest du erstmal wieder deinen 14ner tunnel reinmachen und das ganze ausheilen lassen, beim nächsten mal dann auch auf 15mm dehnen und nicht direkt auf 16. hol dir am besten geeignete Titan/chirurgenstahl taper, die haben extra eine Vertiefung am dicken Ende damit man tunnel einfacher einsetzen kann und die bekommst du auch in 1mm schritten. Wenn dir das zu teuer ist dann lass dir das beim Piercer machen, die meisten nehmen fürs dehnen 5€ (pro ihr) inklusive passendem Schmuck

Octenisept (Wunddesinfektion) benutzen, wenn du dir den Tunnel nicht versauen willst, lass es einfach drinne, pass aber auf dass da nie was gegen kommt und möglichst wenig gereizt wird!!!! Und dann einfach abwarten... Alle 2-3 Tage rausnehmen (auch wenns wehtut, desinfiszieren und wieder rein) Keine größeren Tunnel oder Dehndinge verwenden!! Wenns nach 7 Tagen nicht besser geworden ist - rausmachen..!!

Dehnstab nie drinnen lassen.

Du nimmst deinen 14 Schmuck und steckst diesen desinfiziert (Ohr und Schmuck) wieder hinein.

Dann wartest du bis es wieder verheilt ist und dann fängst du bitte wieder richtig von vorne an.

Was möchtest Du wissen?