Ist es schmerzhaft den Tunnel auf 12 mm zu dehnen?

7 Antworten

Nein, dehne nicht wie unten beschrieben ist mit silikontunnel...Es ist nicht zum dehnen geeignet, da es an solchen tunnel wunderbar Bakterien vermehren können und schnell hat man eine Entzündung. Aber  gernell soll dehnen nicht weh tun.

Tape lieber: um Tunnel ein zweilmal mit dem tape umwickeln und rein in Ohr. 

Oder wenn du es ganz schmerzfrei haben willst, dehne mit gewichten.!

weil tape ja nicht sogar noch keimiger ist, mit dem klebezeug und der Tatsache, das man mit seinen unsauberen fingern da rum macht bevor man es ins Ohr steckt....

0
@NotYourDarling

Weil man sich ja auch nicht vorher die Hände wäscht bzw desinfiziert und man ja auch jeden beliebiges tape nehmen kann (;

0

dafür geeignetes Tage hat keinen Kleber sondern haftet an sich selber und besteht aus teflon/ptfe was durchaus okay ist. außerdem desinfiziert man das ganze bestenfalls.
mit den Fingern dran rummachen...Dehnstäbe fliegen dir also unberührt durchs Ohr ohne das du "mit den Fingern dran rummachst"? lach

0

korrektes dehnen tut grundsätzlich garnicht weh! wenn man dabei schmerzen hat macht man eindeutig etwas falsch. dehn einfach ganz normal in 1mm abständen alle 4-6wochen dann wird es, wenn du es vernünftig machst, nicht weh tun :)

Bei der Größe ist es super, mit silikontunnels zu dehnen... einfach einen 12mm tunnel ins 10mm loch und fertig.... die schmerzen sind im Rahmen. Ich finde sogar es tut weniger weh, je größer das loch wird....

danke für den tipp

0

Silikon ist mit die besch... Methode zum dehnen-das machen Leute die davon keine Ahnung haben und/oder zu geizig sind in vernünftige Utensilien zu investieren.
man merkt auch schon das du keine Ahnung davon hast weil du schreibst "schmerzen sind im Rahmen" und " es tut weniger weh je größer man dehnt"...wenn man richtig dehnt dann tut es überhaupt nicht weh, es sollte grundsätzlich keinen Schmerz verursachen und wenn das doch der Fall ist macht man es falsch

0

ich habe meinen tunnel seit etwa 7 jahren und habe weit weniger gedehnt als den im internet weitläufig empfohlenen mm pro monat.... und dennoch empfand ich die ersten 6mm schmerzhafter als die letzten 8. den tipp mit dem silikontunnel habe ich von einem piercer mit 5cm Tunnels bekommen. ich denke also ich wusste zu meiner zeit was ich tue... außerdem sagte ich nie, das man den silikontunnel nach dem dehnen Monatelang drin lassen soll... ich finde deine lösung mit dem tape genauso unpraktisch. man kann viele Fehler machen. falsches tape, schmutzige finger, die bei der fummelarbeit nicht vorteilhaft wären. dazu kommt, das tape auch kanten hat die unangenehm werden können, wenn man es schief unwickelt und dann am ohrläppchen hängen bleibt. dehnstäbe oder spiralen sind auch nicht optimal, weil die oft aus Materialien sind, die das ohrläppchen nicht atmen lassen... und da macht tape genauso wenig Unterschied wie ein silikontunnel....

0

die Lösung mit dem tape, nicht deine Lösung.... sorry für den fehler...

0

ich selber bevorzuge auch deadstretching (allerdings die richtige und nicht die Variante wie viele es machen). also einwach warten, das Gewebe dehnt sich dann von selber und es passt nach ner weile die nächste Größe von selber rein.
Silikon mag für manche gut funktionieren, aber es ist keine gute Methode im allgemeinen-davon abgesehen das fast alle silikontunnel (außer die von kaos softwear)Giftstoffe enthalten die vom Körper aufgenommen werden passiert es auch oft das man sich mit silikontunneln die Ohren aufreißt.
nicht jeder Piercer weiß übrigens wovon er redet, es gibt genug schwarze Schafe in dem Bereich und kein wirklich guter Piercer der Ahnung davon hat würde das dehnen mit silikontunneln als gute Methode empfehlen (auch wenn es bei manchen gut geht, es geht bei vielen auch wahnsinnig krass daneben und wenn man sich die Ohren damit einreisst, das Silikon sich dann auch noch mit dem wundsekret im Ohrloch festbackt und am Ende rausgeschnitten werden muss ist das sicherlich nicht gerade angenehm).

0

wahrscheinlich hättest du auch das dehnen deiner Ohrlöcher garnicht schmerzhaft empfunden wenn du nicht mit dieser Methode gedehnt hättest (soll nicht böse gemeint sein). ich selber bin mittlerweile bei 32mm und mir tat das dehnen nie weh-weder am Anfang noch jetzt zum Ende hin. schmerzen beim dehnen bedeuten halt nunmal auch immer das das Gewebe reißt-dadurch entsteht der Schmerz ja, und das sollte also bestenfalls nie der Fall sein

0

Was möchtest Du wissen?