Tunnel / Ohrschmuck?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man dehnt immer 1mm pro Monat. Dehnstäbe und Ohrloch desinfizieren, mit einem geeigneten gleitmittel (zB jojoba oder kokosöl) einreiben und das Ohrläppchen etwas massieren um das Gewebe zu entspannen. Dehnstab (man fängt bei 1,6mm an) vollständig durch das Ohrloch schieben, einen passenden Tunnel/Plug/barbell an den dehnstab ansetzen und den damit aus dem Ohr schieben so das du direkt den passenden Schmuck im Ohr hast. Niemals die dehnstäbe im
Ohr behalten und damit Tage oder wochenlang rumlaufen, das begünstigt blowouts. Das sind nur Werkzeuge um das Ohrloch zu dehnen und kein Schmuck. Der Schmuck den du einsetzt sollte aus Titan oder Glas sein, auf keinenfall mit Acryl dehnen. Die ersten Tage den Schmuck nicht wieder rausnehmen sondern das Ohrloch mit einem pflegespray wie octenisept pflegen. Dann min. 4wochen warten und das ganze mit der nächsten Größe wiederholen usw :) unbedingt die Zeitabstände und dehnschritte einhalten, keinen überspringen. Wenn der dehnstab nicht durch geht oder es schmerzt (ein leichtes spannungsgefühl ist normal, schmerzen dürfen nicht auftreten!) dann wieder die alte Größe reinmachen und noch etwas warten. Niemals mit Gewalt durchquetschen.
Ich hoffe das hilft dir weiter :)
Viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
louri1912 30.11.2015, 16:48

Sehr hilfreich ! Vielen vielen Dank !

Hab mich leider verdrück bei der Bewertung aber ist wirklich sehr hilfreich !! :)

0
Blueberry8886 30.11.2015, 16:50

Macht nichts, ist mir auch schon passiert ;)
Freut mich das es dir hilft, wenn du sonst noch Fragen hast dann helfe ich dir gerne weiter :)

0

Monatlich ein millimeter dehnen sonst kann sich das Ohr entzünden oder es entstehen Risse (so War es bei einer Freundin ) nachdem du den dehnstab durchgeschoben hast mach gleich den Schmuck rein und am besten garnicht mit Acryl dehnen weil acryl ziemlich schädlich ist. Falls du den Stab nicht durchbekommst Versuchs mit gleitgel oder Creme :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
louri1912 29.11.2015, 22:08

Kann ich den dehnstap auch drin lassen ?:)

0
Fahliil 29.11.2015, 22:10

Also bis 4mm hab ich ihn auch drin gelassen aber eig sollte man direkt danach den plug oder Tunnel reinmachen hat mein Piercer gesagt :)

0
louri1912 29.11.2015, 22:33

Ok danke :)

0
Fahliil 29.11.2015, 22:51

gerne :)

0
Blueberry8886 30.11.2015, 16:49

Dehnstäbe sollte man nie drin lassen, wenn man vernünftige nimmt (aus Titan oder Glas) sind die viel zu schwer und durch das ungleiche Gewicht im Ohrloch kann es schnell zu nem blowout kommen wenn du dann später Schmuck einsetzt und die leichten aus Acryl sollte man aus vielen verschiedenen Gründen sowieso garnicht benutzen

0

Ich würde dir generell von Tunneln abraten, da sie wenn du sie nicht mehr trägst und das wirst du früher oder später, deine Ohrläppchen sehr runterhängen und dies nicht gerade schön aussieht. Ein Freund von mir hatte auch Tunnel und ärgert sich sehr. (Keine Tunnel die einen größeren Durchmesser als 2 cm haben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
louri1912 29.11.2015, 22:07

Wollte höchstens bis 6mm gehen. Das soll doch zu wachsen, wenn man das nicht mehr will oder ?

0
Fahliil 29.11.2015, 22:11

Bis 8mm wächst der Tunnel eig wieder zu. Ist aber von Ohr zu Ohr verschieden. bei manchen ist ein 12mm Tunnel wieder komplett zugegangen & bei anderen wächst ein 6er nicht mehr zu

0
Blueberry8886 30.11.2015, 16:46

Also je nach Größe wächst das unter Umständen wieder zu wenn man richtig gedehnt hat und selbst wenn man sich für eine große Größe entscheidet kann man sich die Tunnel bei einem bodymodder rekonstruieren lassen. Hängende Ohren muss also niemand sein Leben lang haben wenn man sich mal entscheidet die Tunnel nicht mehr haben zu wollen :)

0

Am besten mit 1.6-2mm anfangen und ein mm im Monat dehnen(ab 6mm in 2mm schritten). Nach dem dehnen nach möglichkeit direkt den Schmuck rein tun. Damit es nicht so weh tut kannst du dein Ohrläppchen vorher massieren, creme eincremen u.o unter der dusche. Aber generell hätte ich mich zuerst ordentlich informiert bevor ich das dehnmaterial besorge ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blueberry8886 02.12.2015, 18:42

Ich würde auch bei 6mm noch weiter die 1mm Schritte empfehlen. Gerade wenn von 6 auf 8 und von 8 auf 10 gedehnt wird statt die Zwischenschritte zu machen haben sehr viele die meisten Probleme und reißen sich das Ohrloch ein und haben schmerzen und öfter auch Blutungen dabei. Das sollte man nicht riskieren und lieber weiterhin die 1mm Schritte machen. 2mm habe ich persönlich erst ab 14mm gemacht, das ging dann aber auch ohne Probleme :)

0
xxSOSSExx 06.12.2015, 01:11

Dann finde mal 7&9mm Material... ich habe mir einen in 7mm bestellt aber nach genauen nachmessungen waren es 8mm...also hat man so gut wie keine Wahl als ab 6mm in 2mm schritten zu dehnen...

0

Was möchtest Du wissen?