Tuning Maßnahmen vorher der Versicherung melden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Optisches Tuning kannst Du machen, solange Dir das Geld nicht ausgeht. Wenn Du den Motor aufpumpst, muß die Versicherung davon unterrichtet werden, da Das Fahrzeug gegebenenfalls in einer anderen Versicherungsklasse versichert werden muss. Der Tüv informiert die Versicherung nicht automatisch. Wenn Du einen Unfall hattest und die Versicherung ist nicht angepasst worden könnten unter Umständen der Versicherungschutz zum Teil oder ganz verloren gehen.

Ich würde es lieber melden, nicht dass dann gerade da was passiert und die Dir dann sagen können, dass Du Änderungen nicht ordentlich gemeldet hast und somit der Versicherungsschutz erloschen ist. Am besten schriftlich kurz melden, telefonisch kann sich dann wieder keiner dran erinnern.

Vorher, spätestens kurz nach Ausführung melden. Je nach Tuningmassnahme kann es ein verändertes Risiko darstellen. Das ist für keine Versicherung irrelevant. Von alleine erfahren die nichts.

Lass alles eintragen und melde es dann umgehend deiner Versicherung. Vor dem Eintragen würde ich dir nicht empfehlen, zumal du ja selten 100%ig weißt ob du alles abgenommen bekommst!

Das melden ist allein aus dem Grunde wichtig, das du die Tuning teile u.U. sogar kostenlos mitversichern kannst, wenn dus nicht meldest bekommst du nachher auch keinen Schadenersatz wenn z.B. die Verspoilerung kaputt geht.

was willst du melden bevor es eingetragen ist? für haftpflicht sind solche sachen eh irrelevant, meine ich

Was möchtest Du wissen?