Tuning - Frage

Futuristisches Auto - (Auto, Tuning) Nochmal - (Auto, Tuning)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man nennt es ach Hutzen-Hugo-Tuning. Das wurde mal von einem gewissen Werner Schult (ich glaub in den 70er Jahren) erfunden. Daher kommt auch der Spruch "selbst schult". Erlaubt ist das im Prinzip - wenn man die Spielregeln kennt und einen kulanten TÜV-Prüfer

Übrigens ist es nicht so ganz richtig, dass alles was eine ABE hat auch erlaubt ist. Eine ABE bezieht sich immer auf ein ansonsten serienmäßiges Auto. Gibt es weitere von der Serie abweichende Veränderungen am Fahrzeug, müssen auch Teile eingetragen werden, für die eine ABE vorhanden ist.

des auto is übrigens ein alter audi tt.

und des mit der abe is nur teilrichtig. alles was der tüv erlaubt is ok. ich hab an meinen golf auch seitenschweller aus blech selbst gebaut und dann eintragen lassen. beim tüv gibts eben bestimmte richtlinien für scheinwerfer, reifenfreigängigkeit, fahrzeughöhe usw. wenn die alle erfüllt sind - kannst auch sowas eintragen lassen. brauchst halt ne einzeilabnahme die entsprechend kostet...

Was möchtest Du wissen?