Tunesien - Urlaub als Homosexueller?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Hotelanlagen sind in Tunesien sehr abgegrenzt und abgeschirmt von der Bevölkerung. Das gilt auch für die dazugehörigen Strände.

Sobald Ihr das Hotel verlasst, solltet Ihr nicht allzu spärlich bekleidet sein und Euch Liebesbezeugungen enthalten.

Das gilt für ALLE Touristen, unabhängig von der sexuellen Präferenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mangobongo
10.07.2017, 15:35

Wir verlassen das Hotel nicht. Ich mache mir nur Gedanken wegen der Anlage usw. Dankes

0

Ich bin jedes Jahr mehrmals in TN und sehe da auch männliche Paare. Manche Männer reisen sogar extra dorthin, wegen solchen Abenteuern (genau wie Frauen auch wegen den Männern). Es wird akzeptiert, wenn ihr euch nicht extra freizügig und knutschend zeigt. Probleme würde es eher geben, wenn du bsp. eine Ferienwohnung mit einem Einheimischen gebucht hättest. Würde es mich selber betreffen, würde ich fliegen (wenn bereits gebucht). Wenn noch nicht gebucht wäre, gibt es ja genügend Alternativen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallihallo,
ich bin ebenfalls homosexuell und frage mich, wieso man sich darüber nicht vorher informiert. Jedem sollte klar sein, dass der Großteil der muslimischen Staaten empfindliche Strafen (von Geldbußen bis hin zu lebenslanger Haft und der Todesstrafe) für homosexuelle HANDLUNGEN verteilt.
Trotz meiner Homosexualität habe ich mich als Tourismuskaufmann auf die muslimische Welt spezialisiert.
Formal gilt: Alle Tuchteleien gehören in euer Hotelzimmer. Allein aus Respekt gegenüber einer anderen Kultur.
Bedeutet also, dass du beim bloßen Faulenzen am Strand nichts zu befürchten hast. Solang sich alle Touristen an diese eine simple Regel halten, hat jeder einen super Urlaub.

Ausnahmenregelungen gibt es für Staaten, die nicht ausreichend touristisch erschlossen sind. Saudi-Arabien, der Jemen, Pakistan, der Iran und eventuell der Katar. Allem voran natürlich Saudi-Arabien. Dort sollte niemand hinreisen. Weder hetero- noch trans- und homosexueller Natur.

Gruß
Sven

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sexuelle Handlungen in der der Öffentlichkeit sind TABU, in solchen Ländern.

Aber das gilt sowohl für Männer als auch für Frauen. 

Ganz konkret bedeutet das für dich. Immer mit Badekleidung an den Strand oder Hotelpool. Und keine öffentlichen Liebesbezeugungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar gelten Gesetze auch für Touristen. Allerdings könnten sie da vlt ein Auge zudrücken. Ihr solltet halt nur die Finger von euch in der Öffentlichkeit lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mann könnte auch einfach mal aufhören, solche Länder dann noch mit seinem Geld zu unterstützen.

Es gibt genug Länder, in denen man genau so gut Urlaub machen kann, auch ohne Angst haben zu müssen, wegen so etwas verhaftet zu werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stutenhocker247
10.07.2017, 16:23

Das zusätzliche "n" im ersten Wort war übrigens ein Tippfehler. Angesichts des Kontexts bin ich allerdings ganz zufrieden damit.

0

Mal so gesagt: ich würde es nicht groß zeigen.. so doof es klingt. Kein Geknutsche am Strand.(das gilt für ALLE)... Ihr seid einfach Kumpels, die zusammen unterwges sind.


Ja, ich weiss,e s ist doof.. aber irgendwie gibts immer irgendwo nen Idioten,d er einem plötzlich Ärger anlandet. Das muss ja nicht sein.

Und was ihr auf dem Zimmer macht.. tsss. Euer Ding.


Ich weiss, dasse s ein Kumpel von mir genauso gehandhabt hat. Er sagt, sie dachten erst, ist schon okay.. aber dann wars ihnen vor Ort irgendwie doch nicht mehr geheuer.

Also waren sie die besten Frende, die zusammen reisten, um den Studienabschluss zu feiern.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar könnt ihr am Strand liegen, nebeneinander mit Abstand.

Mit dem nötigen Respekt vor dem Land und Sitten, solltet ihr alles auf das Hotelzimmer verlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?