Tun wir uns einen Gefallen, wenn wir das System der Seniorenpflege Gewinnorientiert betreiben lassen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist keine gute Idee, weil eine Gewinnorientierung im Kapitalismus oft, wenn nicht sogar immer, mit einer Gewinnmaximierung einhergeht.

Generell finde ich es nicht gut, dass soziale Dienste am Menschen so kommerzialisiert sind. Weil es wenige gibt, die daran richtig viel verdienen, die allermeisten sind schlechtbezahlte Angestellte in schlechten Jobs und dann gibt es da ja auch noch die fragwürdige Bürokratie.

Danke für den Stern!

0

Das würde nur dann funktionieren, wenn man den gesamten Sektor verstaatlichen würde.
Jeder private Betreiber wird immer einen Gewinn erwirtschaften wollen/ müssen

Man könnte den Sektor durch gemeinnützige Unternehmen betreiben lassen - geht nicht gibt's nicht.

0
@Unholdi

Das ist dann wieder eine Preisfrage….es gibt ja bereits Pflegeeinrichtungen die durch gemeinnützige Unternehmen betrieben werden. Diese zählen nicht zu den günstigsten! Kann sich das jeder leisten? Qualitätsunterschiede bestehen hauptsächlich zu den günstigen privaten Anbietern! Die Problematik wird man immer haben, so lange man den Bereich in die private Hand gibt!

1

Zumindest wird es eine gerechte Strafe für diejenigen sein, die die gegenwärtige Situation hinnehmen und im Alter die Folgen am eigenen Leib verspüren.

Was möchtest Du wissen?