Tun Thrombose Spritzen weh?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Unterschiedlich..sie brennen manchmal etwas, weil sie direkt in den Muskel gespritzt werden..wenn man sie langsam gibt, spürt man sie allerdings kaum..kommt immer auf denjenigen an, der sie gibt.

isipisi2688 26.07.2016, 21:21

Ouhhh in den Muskel ist fies, dass tut mächtig weh, dass hatte ich einmal beim Impfen und ich dachte ich muss sterben :D

0

Es kommt darauf an wie derjenige gerade gestellt ist, der sie verabreicht.
Mit ein wenig Feingefühl tut es nicht wirklich weh, dein Opa sollte das Bein auf jeden Fall entspannen, dann geht das fast ohne Schmerzen.
Gute Besserung für ihn😉

isipisi2688 26.07.2016, 21:29

Danke :). Ja das sagen die ihm bestimmt auch :) Bin ja nicht dabei wenn er die bekommt :).... zu Hause wird er die wohl auch noch nehmen müssen, weil er ja erstmal kein Marcumar mehr nehmen darf :/ 2-4 Wochen....:( Mein armer Opa

0
Campari74 26.07.2016, 21:36

Ja, ist sicherlich schwierig. Aber im Krankenhaus wird ihm erklärt wie das am besten funktioniert. Und wenn er selbst nicht traut kann das evtl. ein enger Verwandter oder Du übernehmen.

0
isipisi2688 26.07.2016, 21:37
@Campari74

Ja :) das wird dann mit Sicherheit meine Oma( Stief Oma ) machen :)

0
Campari74 26.07.2016, 21:42

Soll sie sich einfach mal mit angucken im Krankenhaus. Funktioniert anders als eine normale Spritze (viel einfacher). Bekommt ihr schon hin

0
Campari74 26.07.2016, 21:50

...das dachte ich auch...quasi wird beim einstechen schon gespritzt

0
Campari74 26.07.2016, 21:51

Lass dir die Teile im Krankenhaus zeigen und erklären, dann hast du auch weniger Angst um Opa;-)

0
isipisi2688 26.07.2016, 21:54
@Campari74

Hihi also die Spritze die da vorhin schon lag, sah aus wie eine normale Spritze :).... ähm ja ich muss Opa ja zum Glück nicht spritzen :D.... habe ja eh eine mega Spritzen Phobie.... aber Oma wird das schon schaffen :)

1
Campari74 26.07.2016, 21:56

👍😉

1

Nein, das piekst ganz leicht, die superdünnen Nadeln werden nur knapp unter die Haut gesteckt, nicht tief in den Körper hinein.

isipisi2688 26.07.2016, 21:23

Ach so echt? Hmmmm also mein Opa tut mir schon ziemlich leid :/

0
macqueline 26.07.2016, 21:33
@isipisi2688

Wegen der Spritzen muss dein Großvater dir nicht leid tun, aber vielleicht wegen der Operation und auf jeden Fall wegen des Krankenhausaufenthalts.

Ich bin im Grossmutteralter und gebe mir die Thrombosespritzen selbst, wenn ich sie brauche. Da nehme ich eine Falte am Bauch und piekse da rein. Ist zwar nicht das, was man sich zu Weihnachten wünscht,  aber nicht schlimm. Dein Großvater hat bestimmt schon schlimmeres auszustehen gehabt. 

Sei lieb zu ihm, das braucht er jetzt.

1

nein, also nicht wirklich. piekst halt kurz aber absolut nicht schlimm

Ne, das sind winzige Nadeln. Die pieken nicht mal richtig :)

isipisi2688 26.07.2016, 21:20

Naja ein kleinen pieks gibt es bestimmt :/.... ich habe ja immer so mega Angst vor dem pieks :/

0
Rosswurscht 26.07.2016, 21:29
@isipisi2688

So ne Spritze ist echt kein Problem für deinen Opa.

Ich muss mir auch jeden Freitag was spritzen, dann muss ich noch alle 4 Wochen zum Blut abnhemen und bekomme Infusionen.

Das ist alles nicht dramatisch! Ehrlich :)

0
isipisi2688 26.07.2016, 21:35
@Rosswurscht

Danke :) Der kommt ja wenn alles gut ist Donnerstag schon raus... aber ich glaube die Spritzenn muss er zu Hause auch nehmen, weil er 2-4 Wochen kein Marcumar mehr nehmen darf :/

0

Was möchtest Du wissen?