Tumor im Magen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, 

wenn Du denkst, es ist zu spät, brauchst Du auch am 9.2. nicht mehr zum Arzt gehen! 

Mein Gott, wer gibt schon irgendetwas auf das sinnlose Gequatsche im Internet? Jeder weiß ein bisschen was, keiner weiß es richtig, man hat mal von jemandem gehört, der einen Vetter hat, dessen Schwager mal genau deswegen im Krankenhaus gewesen sein könnte... 

Aufstoßen und Stechen im Bauch habe ich immer, wenn ich zu schnell gegessen habe - und das passiert oft, da für mich Essen in erster Linie Nahrungsaufnahme ist, obwohl es eigentlich Lustgewinn sein soll. 

Vielleicht hast Du einen empfindlichen Magen, etwas Falsches gegessen oder bist allergisch gegen bestimmte Produkte oder hast eine langsame Verdauung. Stress (in der Schule, mit dem Freund, der besten Freundin, den Eltern?) ist auch ein Auslöser für Magenbeschwerden. Und wenn es im Magen wehtut, muss der Schmerz nicht unbedingt daher kommen. Es könnte der komplette Verdauungstrakt oder auch "nur" nervlich bedingt sein. 

Und wäre es Krebs, wäre der nur selten (bei weniger als 20 % der Erkrankten) mit Schmerzen verbunden - und schon gar nicht innerhalb von 2 Tagen; dass ist das, was ich durch die Krebserkrankung meiner verstorbenen Frau von allen Fachärzten gelernt habe - und durch ihre eigenen Aussagen bis zum Schluss. 

OK, ich will damit nur aufzeigen, dass zuviel Halbwissen gefährlich werden kann - für die eigene Psyche. An Fakten kannst Du natürlich nichts ändern, aber die liegen ja noch gar nicht vor. 

Bis alle notwendigen Untersuchungen abgeschlossen sind, nimmst Du nur leichtverdauliche Nahrung zu Dir, keine, die stopft oder Blähungen verursacht (Bananen, Zwiebeln, Bohnen, Krautsalat, kein kohlensäurehaltiges Mineralwasser), nur Kamillen- oder Pfefferminztee oder Leitungswasser etc., kein frisches Obst, kein oder wenig Eiweiß - das kostet den Körper viel Energie. 

Und geh' spazieren; jeden Tag mindestens eine Stunde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SvenTele
28.01.2016, 20:17

Vielen Dank das es Leute gibt die einen immer wieder auf den Boden bringen :) DANKESCHÖN

0

Ich hatte auch mal Angst dass ich einen einen Tumor im Kopf haben könnte. Ich bin kerngesund. Wenn du tatsächlich irgendetwas hast (was ich nicht glaube) ist es nicht zu spät in 2 Wochen zum Arzt zu gehen.Meine Freundin hatte Leukämie und sie lebt. Mache dir darüber keinen Kopf . Es steht nichts fest. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe spaßeshalber mal bei Dr. Google Symptome von mir eingegeben. Nach Einschätzung dieses Medizinprogramms müßte ich schon etliche Jahre tot sein.

Was glaubst Du, weshalb so viele Tumore erst nach Jahren erkannt werden? Richtig, weil sie anfänglich keine oder kaum nennenswerte Probleme machen. Magenschmerzen können von allem und jedem kommen, kaltes Essen, heißes Essen, süßes Getränk, bitteres Getränk, still sitzen, turnen, wegen Liebeskummer und Verstopfung.
Also, komm mal wieder runter, mach Deinen geregelten Turn und denk nicht an ungelegte Eier. Achte im Moment darauf, was Du ißt, nicht zu fettig oder zu scharf gewürzt, vielleicht wird es dann schon besser. Und wenn dann die Untersuchung war, kannst Du uns sagen, daß alles ok ist. Einverstanden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit Symptomen nach Krankheiten googelst ist immer mindestens 1 Treffer eine tödliche Krankheit. Wenn du so eine Panik hast bemüh dich um einen früheren Termin beim Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SvenTele
28.01.2016, 19:57

Hmm da  hast du vielleicht Recht. :/

0

Lass es, so einen Blödsinn im Netzt zu lesen, da wirst du nur krank.

Also, mache dir mal keine so großen Sorgen.

In deinem Alter ein Magenkarzinom zu haben, ist extrem unwahrscheinlich.

Wenn du seit 2 Tagen Beschwerden hast, liegt das wohl eher daran, dass du etwas falsches gegessen oder dir einen Infekt gefangen hast.

Trinke einen Fencheltee oder was ähnlich "leckeres" und es wird bestimmt bis zum 09.02. weg sein ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SvenTele
28.01.2016, 20:03

Vielen Dank für deine gut tunen Worte :) Ich werde berichten :)

0

Hör auf mit deinen Hirngespinnsten. Das was du hast ist entweder zuviel Luft eingeatmet, was falsches gegessen oder Magen Darm.

Ich habe auch Luft im Bauch das ist bei Magen Darm normal. Dazu tut Kamillentee und Fenchel wahre Wunder wirken. Dann ballststoffarm die nächsten Tage ernähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beste Möglichkeit, sich zu überzeugen, dass man stirbt, ist, seine Symptome zu googeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SvenTele
28.01.2016, 19:56

Haha ok gut. Das Stimmt vielleicht. Vielen Dank für deine Aufmunterung. :) 

0

Was möchtest Du wissen?