Tulpenzwiebeln bepflanzen auf dem Balkon, wieviel Wasser?

3 Antworten

Also eigentlich bist du sehr früh dran , denn wenn du jetzt Tulpen pflanzt werden die erst im nächsten Frühjahr blühen . 

Es ist mit den Frühjahrsblühern so , dass man sie im Herbst in die Erde bringt und das geht solange die Erde noch nicht gefroren ist . Im Frühling werden sie erst treiben und blühen . Die Gefahr bei einer Balkonbepflanzung ist halt , dass die Erde nicht komplett durchfrieren darf , denn dann sind auch deine Zwiebeln kaputt . Gießen würde ich jetzt nur mäßig , wenn sie jetzt schon austreiben ist wohl auch nicht gerade förderlich . Google dich doch mal durch ein paar Gartenseiten , auf dem Balkon hatte ich noch nie Tulpen . LG

Du hast Tulpenzwiebeln gepflanzt, und zwar hast du deinen Balkon bepflanzt.

Die Tulpenzwieben ruhen jetzt und brauchen kein Wasser. Im nächsten Frühjahr werden sie "aufwachen" und zunächst Blätter treiben, dann Blüten. In der Wachstumsphase können sie Wasser gebrauchen. Allerdings haben Tulpen die Energie, die sie für ihr Wachstum brauchen, schon weitgehend in ihren Zwiebeln gespeichert. Aber lange Trockenphasen sollten trotzdem vermieden werden, wenn sie austreiben und erst recht, wenn sie blühen.

Jetzt muss man sie nur in Ruhe lassen.

Dieses Jahr NICHT mehr gießen.

Die Zwiebeln wachsen erst im nächsten Frühjahr.

Zu viel Gießen lässt sie verschimmeln.

Gartenteich umfunktionieren

Hallo! Eine Bekannte besitzt einen Gartenteich, ca. 2-3 qm. Nachdem während der letzten Frostperiode einer ihrer Hunde in dem Teich ertrunken ist, möchte sie ihn zuschütten und neu bepflanzen oder umfunktionieren, vielleicht in ein Sumpfbeet. Eingelassen ist eine Kunststoffwanne. Wenn sie einfach mit Erde zugefüllt und bepflanzt wird, wird sich wahrscheinlich das Wasser stauen. Ist es sinnvoll, Löcher in den Kunststoff zu bohren oder die Wanne ganz herauszunehmen? Für eure Anregungen schon im voraus vielen Dank!

...zur Frage

Die Blätter unserer Balkonpflanzen haben sich verfärbt - was könnte das sein?

Hallo!

Letzte Woche habe ich die Blumenkästen für unseren Balkon bepflanzt. Die Pflanzen sind eine Art Stiefmütterchen. Sie gingen gut an und wurden auch genügend gewässert, doch nach etwa drei Tagen fingen die Blätter an sich braun bis schwarz zu verfärben. Ich vermute einen Mineralmangel, Schädlinge kann ich auf den ersten Blick nicht erkennen. Die Erde ist ganz normale Balkonblumenerde mit Dünger für 4-6 Wochen.

Ein paar Bilder habe ich auch hochgeladen um besser nachvollziehen zu können wie das "Krankheitsbild" aussieht. Könnte es ein Sonnenbrand sein? Jedoch hat es in den letzen Tagen serh viel geregnet... von daher bin ich mir unsicher. Ich weiß leider nicht was es ist und hoffe, dass jemand etwas herausfindet :)

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Was ist mit meinen Kakteen los? Kann mir jemand helfen?

Hilfe!!! Meine Kakteen werden auf einmal so schrumpelig und sie fühlen sich weich an. Habe sie jetzt ca. drei Monate, gegossen alle vier Wochen aber nicht direkt mit der Gieskanne sondern nur mit so nen Drucksprüher die Erde von oben nass gesprüht. Der große steht am Balkon ist Südrichtung, der kleine am Südfenster vor dem Balkon. Zuletzt habe ich vor 5 Tagen feucht gespüht, da sahen sie aber schon genauso aus..

Momentan ist das Substrat trocken, kann mir jemand helfen?!

Bin verzweifelt und ich habe Angst das mir meine geliebten Kakteen kaputt gehen. Würde mich über ein paar Ratschläge freuen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Geräusche im Blumentopf

Hallo, ich habe gestern spätabends auf dem Balkon gesessen, als mir ein Geräusch aufgefallen ist. Es kam aus einem etwas größeren Blumentopf, den ich vor ca. 6 Wochen fertig bepflanzt im Baumarkt gekauft habe. Es hört sich an wie kleine Mäuse und ein Kratzen bzw. leises Trappeln, wenn man direkt das Ohr daran hält. Mäuse können es eigentlich nicht sein, weil ich Katzen habe. Ich habe dann etwas Wasser darauf gegossen und es schien noch mehr "Action" drin zu sein. Was kann das sein?

...zur Frage

Wie lange brauchen meine Wassermelonensamen bis sie langsam anfangen zu wachsen?

Hey! Ich habe vor mir selber Wassermelonen anzupflanzen. Und ich hab vor 2 Tagen die Wassermelonsamen in kleine Behälter reingepflanzt mit ein wenig Erde und sie gegossen. Ich wunder mich nur gerade, wie lange brauchen die Samen bis sie langsam anfangen zu wachsen?

...zur Frage

Tulpen kommen jetzt schon aus der Erde (29.12) Sollte ich sie nochmal mit einer Schicht Erde bedecken? Habt ihr einen Rat für mich?

Hallo, ich habe eine Frage zu meinen Tulpenzwiebeln auf dem Balkon...
Ich habe sie (wie meine Oma mir geraten hat) im Oktober in die Erde gesetzt und seitdem auf dem Balkon stehen. Jetzt ist es schön sonnig und recht warm bei uns auf dem Balkon und die Tulpen kommen raus (wie auf den Bildern zu sehen)... Da ich mir sicher bin, dass es in der nächsten Zeit nochmal kalt wird frage ich mich, ob die mir nicht erfrieren???
Sollte ich sie jetzt nochmal mit einer Schicht Erde bedecken und in den Keller stellen oder bestehen Chancen das sie mir überleben und ich im Frühling dann schöne Tulpen habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?