Tun Vergewaltigungen immer weh?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Was ist das denn für ne Frage?!

Vergewaltigung ist Penetration gegen den Willen. Natürlich tut das immer weh, weil man dabei verkrampft, man penetriert wird ohne Bereit dafür zu sein, nicht auf die Bedürfnisse geachtet wird.

Außerdem ist der seelische Schaden immens. Das Vertrauensproblem und die Ohnmacht und Schuldgefühle und Schamgefühl wird man idr nie wieder los.

Sie tun immer weh vor allen seelisch weil es die betroffene Person nicht möchte.

Es kann brutale Gewalt sein od auch physische Gewalt durch Einschichterung,  Fakt ist, dass es die Person nicht will und daher gegen ihren Willen gezwungen wird.

Das schaft tiefe seelische Wunden ,noch zusätzlich zu ggf körperlichen .

Seelisch tun sie weh die Person wehrt sich meistens so das der vergewaltiger die Person dann schlägt oder anderes.
Außerdem wird das oft ausgenutzt so das meist immer Gewalt drin ist zumindest mit der Drohung auf schmerzen

Ja körperlich und seelisch

Gewalt bleibt Gewalt. Körperlich und seelisch. Manchmal bleiben die Schäden das ganze Leben lang!

Das sollten sich die Herren mal bewußt machen...


Und was ist mit den Damen?

2
@Wippich

Ich habe noch nie gehört, daß Männer von Frauen vergewaltigt wurden.

0
@Hooks

@ Hooks

Dann sind die Berichte oder Nachrichten an dir vorbeigegangen.

Das gibt es sehr wohl, wenn auch prozentual weit weniger, als bei Frauen.

Auch einen Mann kann man gegen seinen Willen "stimmulieren".

0
@Turbomann

@ Turbomann:

Nicht zu vergleichen.

Er ist dann aber stimuliert (und der Motor läuft in etwa von alleine, wenn man sich nicht unter Kontrolle hält) - leider tun das die heutigen Medien fast alle, und als Mann weiß man ja nun gar nicht, wohin man noch "weggucken" soll.

Die Frauen dagegen sind nicht stimuliert, und genau das ist das Problem, warum dann immer noch Gewalt nötig ist.

Und die seelischen Verbiegungen sind enorm, meist halten die für das ganze Leben - während es für den Mann immer noch eine einigermaßen lustvolle Angelegenheit ist (mit den passenden Erinnerungen dazu). Jedenfalls der Akt an sich, von den möglichen Folgen mal abegsehen.

0

Sowas tut immer weh, auch noch dazu die seelischen Schmerzen

Eine Vergewaltigung tut seelisch schrecklich weh... und zwar immer.

LG

Wenn sie nicht körperlich weh tut, dann definitiv seelisch. Vergewaltigung als solche wird im StGb folgendermaßen beschrieben:

Wer eine andere Person

mit Gewalt,

durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben oderunter Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist, nötigt, sexuelle Handlungen des Täters oder eines Dritten an sich zu dulden oder an dem Täter oder einem Dritten vorzunehmen, wird mit einer Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.


Bei Vergewaltigungen wehrt sich das Opfer im Normalfall ( wenn es kan, und dabei nicht gefesselt wird, was ja schonmal schmerzhaft sein kann ), dadurch wird der Täter gewalttätig.

Und falls man keine körperlichen Schmerzen hat, dann seelische...

Was ist das für eine Frage? Ja klar das ist das schlimmste was man einer Frau antun kann.

warum nur einer Frau ich hab eine Kumpel der wurde mit 11 vergewaltigt: wer hat dir erzählt das nur Frauen vergewaltigt werden

1

Ich Habs auf die Mehrheit bezogen.

0

Ja physisch sowie psychisch.

Der Seelische Schmerz ist immer da.

Was möchtest Du wissen?