Tüv erneuern obwohl man noch 1 Jahr hat?

6 Antworten

Wenn du noch so frischen TÜV hast, spar dir das ganze. Ob du 1,5 oder 2 Jahre TÜV hast, wird dir im Verkauf keinen Vorteil bringen. Da zahlst du für die unnötige Abnahme mehr, als du überhaupt eine Chance hast dadurch überhaupt beim Verkauf wieder reinzubekommen.

Die TÜV Plakette soll ja dokumentieren, dass das Fahrzeug verkehrssicher ist.

Du kannst TÜV nicht "aufsparen". Es gilt halt, was zum Zeitpunkt der Prüfung festgestellt wurde. Der TÜV Zeitraum besagt ja auch nicht, dass das Fahrzeug den gesemten Zeitraum verkehrssicher ist. Er legt nur fest, wann spätestens die nächste Überprüfung stattfinden muss.

Wenn der TÜV bei der neuerlichen Untersuchung relevante Mängel feststellt, wird er die Plakette nicht herausgeben. Die TÜV Untersuchung ist auch keine Aussage dafür, dass das Fahrzeug die nächsten 2 Jahre mängelfrei bleibt, sondern dafür, dass in 2 Jahren die nächste Untersuchung fällig wird.

Wenn du noch 1 1/2 Jahre TÜV hast, warst du ja quasi grad erst da.

In dem Falle würde ich es jetzt nicht nochmal machen, warum Geld rausschmeißen? Kriegst du nicht wieder und ob nun 1,5 Jahre oder 2 Jahre TÜV, macht beim Verkauft zumindest für dich finanziell keine Unterschied, also du kriegst nicht mehr.

Möglich ist das,ich würde es bei 1,5 jahren aber nicht machen denn der gewinn ist nicht viel höher als die prüfgebühr

Was möchtest Du wissen?