Tüv eine wichtige Frage, ist das so?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Spielt keine Rolle. Nur die Profiltiefe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neben der Profiltiefe und dem sonstigen Reifenzustand (Alter, Risse, keine Beschädigungen o.ä.) interessiert sich der TÜV Prüfer noch dafür, ob diese Größe überhaupt auf dem Automodell gefahren werden darf. Auch der passende Geschwindigkeitsbereich wird beachtet, je nach Auto auch die Tragfähigkeit. Bei einem arg aufmerksamen Prüfer spielt auch die verwendete Felge eine Rolle - aber die Frage "Sommer-/Winterreifen" ist für die Prüfung vollkommen egal, sowohl im Sommer als auch im Winter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es machen immer mehr Leute- die Winterreifen mit wenig Profil für den Sommer verwenden. Achtung- die Reifen nutzen sich sehr schnell ab und sind bei heißer Fahrbahn nicht so doll ( heißt der Kontakt könnte besser sein, interessiert aber eher nur Sportwagenfahrer).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach vorfahren.

vernünfigerweise mit sommerreifen.

du brauchst doch die winterreifen für den winter.

kein problem mit den WR beim TÜV.

profiltiefe beachten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Sommerreifenpflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange sie ausreichend Profil haben ist das egal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du musst keine Sommerreifen aufziehen. Es besteht KEINE Sommerreifenpflicht! 

(Ich habe darüber erst vor ca. 2 Stunden sehr lange recherchiert!!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?