TÜV abgelaufen seit 3 Monaten

6 Antworten

Nein gibt keine probleme. Gibt bdoch viele Autos die den TÜV neu bekommen wenn er abgelaufen ist. Ich glaube du darfst nur deine normalen Nummernschilder nicht zur Überführung nutzen. Hatten einen ähnlichen Fall. Da haben wir von der Werkstatt Überführungsnummernschilder bekommen. Voraussetzung istvda wohl nur das das Auto verkehrstauglich ist. Am besten mal in deiner Werkstatt fragen. Die kennnen sich mit sowas aus. :)

der TÜV kassiert nach einer so langen Überziehung einfach eine etwas höhere Gebühr für die Hauptuntersuchung (bleibt im Rahmen, genaue Höhe weiß ich nicht, 20-40 Euro für 'ne Größenordnung etwa), macht sonst aber deswegen keinerlei Schwierigkeiten. Nur wenn die Ordnungshüter diese Überfälligkeit bemerken, das kann zu einem Verwarnungsgeld führen (wenn sie mit dem Argument "Auslandsaufenthalt" nicht zufrieden sind) - also besser nicht erwischen lassen.

So weit ich weiß nicht (würde mich hierbei nicht auf meine Antwort verlassen). Der TÜV ruft ja nicht bei jedem an, wenn der TÜV abläuft - man muss sich da ja selbst drum kümmern und mit den Folgen leben. Da das Fahrzeug aber gerade nicht bewegt wird sollte das kein Problem sein.

Wenn man wieder da ist gleich zum TÜV und neu machen lassen - sollte man auf dem Weg kontrolliert werden können sie ja bestimmt beweisen, dass sie gerade auf dem Weg dahin sind.

Was möchtest Du wissen?