Türzargen oder Vinyl?

5 Antworten

Aus eigener Erfahrung kann ich nur raten, erst die Böden dann die Türen. Wir hatten einen riesigen Aufstand weil im Neubau, weil die Türenbauer schneller waren als die Fliesenleger. 

Es waren nur 3mm die die Zargen frei in der Luft hingen, es sah lange sxxxxxe aus und auch eine farblich abgestimmte Silikonfuge hat uns nicht dauerhaft zufrieden gestellt. Die betroffenen Türen waren immer doof, gingen von alleine zu, egal wie oft wir sie haben auf Kulanz einstellen lassen.

Das Ende vom Lied war nach acht Jahren der Ausbau der betroffenen Türen und Zargen und der absolute neue maßhaltige Einbau neuer Zargen und Türen. Leider auf unsere Kosten.

Mache es von Anfang an richtig, keine Kompromisse. Jeder Kompromiss ärgert dich solange er besteht und kostet im Endeffekt deutlich mehr Geld.

Leider ist man immer erst später schlau, wenn man die schlechte Erfahrung gemacht hat.

Hallo, es scheint das deine Frage zu einem kleinen "Glaubenskrieg" führen könnte.

Meine Erfahrung zu dem Thema ist folgende: zuerst die Türen und danach der Boden. Ich habe dieses Jahr meine ganze Wohnung neu gemacht mit Vinyl und zwei Türen neu eingebaut. Dabei hat sich die Reihenfolge, zuerst Tür danach der Boden bewährt.

Abgesehen vom Schmutz beim wechseln der Türzargen ist das nachträgliche absägen der Zargen mit einer Multikatsäge kein Problem. Das Einlegen des Vinylbodens ist zwar nicht ganz so einfach aber durch die seitlichen Spielraum unter der Zarge auch nicht unlösbar und man ist nicht so "gebunden" an die Fußbodenaufbauhöhe wenn man die Zargen zuerst einsetzt da sie ja nacher abgesägt werden und das Vinyl kann sich ohne Verwerfung ausbreiten.

Viel Erfolg bei den Renovierungsarbeiten.

Das kommt auf den Bodenbelag an. Fliesen können vorher gelegt werden, danach erst die Türrahmen. Bei Teppichboden oder PVC usw. ist es besser, erst die Türrahmen einzusetzen, danach den Bodenbelag sauber einzupassen.

Was tun wenn türzarge nicht an der Wand anliegt?

Hallo,

habe eine neue Eingangstür für meine Wohnnung gekauft. Da im Hausgang unten eine Fliesenleiste ist haben wir die Türzarge ein wenig größer bestellt (Wandstärke) unten würde sie perfekt an der Leiste und in der Wohnung passen, obenhin würde es zwei Zentimeter abstehen. Irgendwelche Tipps wie man das gut vertuschen kann ?

mein türanschlag würde sich auch 10cm in die Wohnung Verlagern, die Fliesen vom Hausgang gibt es wahrscheinlich nicht mehr (weiße Fliesen mit schwarz roten Punkte) Da auch welche Tipps?

Viele grüsse

angie

...zur Frage

Ist das Estrich unter meinem PVC ja oder nein?

Und zwar hat mein Nachbar den gleichen Boden über mir. Er trampelt mir auf dem Kopf herum. :-( Nun geht es darum, dass evtl. der Boden falsch verlegt wurde.

Der Hausmeister sagte, der Boden wäre auf Estrich verlegt und der Vermieter ist sich nicht sicher, ob er auf Beton gelegt wurde. Habe eine offene Stelle gefunden und mal drunter geschaut. Habe da gekratzt auf dem weissen Belag. Kann Estrich so aussehen? Sollte er so dünn sein? Habe gelesen, dass Estrich 4-4,5 cm dick sein muss. Wenn das der Fall wäre, könnte ich ja gar nicht bis zum Beton aufkratzen...

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen? Liebe Grüße und Danke im Voraus.

...zur Frage

welche stärke benötige ich für Vinylboden im Gastraum meiner Gaststätte?

...zur Frage

Wie warm wird der Fußboden maximal bei einer Fußbodenheizung?

Hallo Leute,

Ich bin gerade in der Planungsphase einer Fußbodenheizung (Niedrigaufbausystem) und überlege mir einen Vinyl-Laminatboden zuzulegen. Dieser verträgt aber wohl eine maximale Temperatur der Fußbodenheizung von 28°C. Jetzt ist meine Frage, wie warm wird der Fußboden bei der Nutzung einer Fußbodenheizung maximal? 28°C empfinde ich jetzt als nicht gerade viel, wenn man mal voll aufdreht oder täusche ich mich da?

Ich habe gelesen, dass Fußbodenheizungen einen Vorlauf von ca. 35°C haben. Kommt diese Temperatur dann nicht auch annähernd irgendwann am Fußboden an?

Also ich rede nur von den Maximalwerten, nicht von einer durchschnittlichen Nutzung.

Habt ihr Bedenken, was die Nutzungseinschränkung des Bodenbelages auf maximal 28°C angeht, oder kann ich den Vinylboden bedenkenlos kaufen?

Vielen Dank!

...zur Frage

Ist Vinylboden Feuchtigkeitswiderstandsfähig.?

** Ich möchte im Esszimmer Vinylboden verlegen. Ist der dafür geeignet, da ja im Esszimmer immer mal Flüssigkeit ( Milch, Wasser, Kaffee u.s.w. ) auf den Boden und zwischen die einzelnen Vinylverlegungs- Rizzen laufen kann.**

...zur Frage

Dachstuhl: Muss Konstruktionsvollholz nicht imprägniert werden Bietet es genug Schutz gegen den Holzwurm?

Der Dachstuhl des Hauses: dies holz muss es nicht imprägniert werden? wieso nicht? und ohne imprägnierung, bietet es trotzdem genug schutz gegen schädlinge wie den holzwurm?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?