Türzarge klebt an Tür?

5 Antworten

Ich würde es erstmal mit Silikonspray probieren. Alternativ (statt Silikonspray oder nach vollständiger Entfernung desselben) würde ich mal schauen, wo denn die Kontaktstelle zwischen Tür und Zarge ist, meist liegt es nicht flächig an, sondern hat einen oder zwei Kontaktpunkte, die dann kleben. Hier könntest du selbstklebende Klarsichtfolie aufkleben (Büchereinbindefolie oder typische Steinschlagschutzfolie aus dem Kfz Bereich, die ist sicherlich stabiler), dann klebt eben kein Lack mehr auf Lack, sondern es liegt Folie auf Folie und klebt nicht mehr.

Alternativ kann man am ersten Kontaktpunkt beim Schließen zwischen Tür und Zarge einen flachen (!) Filzpuffer aufkleben, die gibt es im Baumarkt. Der Filz verhindert den ersten Kontakt und hält den Rest auf 1-2 mm Abstand. Sollte funktionieren. Die Tür wird danach bissl strammer schließen...

T3Fahrer

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Letztendlich handelt es sich wohl um recht alte Türen, welche noch vom Schreiner gefertigt wurden... Damals gab es noch keine Dichtungen... Was mich wundert, Du bist Mieter und hast mit dem Kleben der Türen Probleme, warum wendest Du Dich nicht an den Vermieter?

Also ich würde auf jeden Fall auf den Zargenfalz Tesa-Moll (oder was Ähnliches Kleben), dann sollte das Problem behoben sein...

Nein, das Tesa Moll klebt dann am Lack. Wenn die Türen jetzt gut schließen, gehen sie dann nicht richtig zu. Keine gute Idee.

1
@Smartass67

Schon klar, weil ja die alten Türen extrem gut schließen... ;-)

Das Ganze haben wir bereits mehrfach bei alten Türen und Fenster praktiziert und hat wunderbar geklappt...

1
@schwarzwaldkarl

Hab ich schon erlebt... und ja, kann klappen aber Tesa Moll an Innentüren sieht einfach sch.... aus.

1
@Smartass67

Was jetzt, Dir geht es ums Aussehen? ;-) Bin mir sicher, dass die Türen 40 bis 50 Jahre alt sind...

1

Einfach mit Kerzenwachs oder Hirschhorntalk die Zargenpfalz einreiben.

...oder Silikonspray. Genau das würde ich auch tun.

3

Ich habe Kerzenwachs genommen und es funktioniert perfekt. Nichts klebt mehr.....Danke

1

Abschleifen und neu lackieren.

Du hast den Text zu Ende gelesen?

1
@Vagant

Ja. Was du willst und was dir übrig bleibt sind 2 völlig verschiedene Dinge und wenn der Vormieter ungeeignetes Material "verstrichen" hat, hast du die berühmte A....karte zur Beseitigung gewonnen und anders wirst du das nicht wegbekommen, Sorry. Meine Erfahrung.

0
@teutonix1

Also was ich wollte ging auch ohne dem was du meintest was mur übrig bleibt. Hast jetzt auch was gelernt

0

VOR JAHREN gestrichen ! und jetzt haften die Druckflächen aneinander ?

ICH wohne da seit kurzem

0

Was möchtest Du wissen?