Türschloss einbauen, möglich?

...komplette Frage anzeigen ... - (Handwerk, heimwerken, Tür) .... - (Handwerk, heimwerken, Tür)

4 Antworten

Hallo! Ich stimme den vorherigen Antworten nicht gänzlich zu: Alle haben (nach meiner Wahrnehmung) deine Frage so verstanden, dass du ein NEUES Schloss einbauen willst. Ich verstehe es so, dass du überhaupt abschließen kannst. Und wenn ich die Fotos sehe, ist es wohl so, dass insbesondere der Schließriegel (den der Schlüssel aus dem Schloss schiebt) wer weiß wie oft in den zurückliegenden Jahren überlackiert wurde, so dass er sich gar nicht mehr bewegen lässt. Da kann man natürlich auch nicht schließen! Falls du den Schlüssel noch hast: Mit einem Messer oder Stechbeitel oder scharfkantigem Schraubenzieher den Schließriegel umlaufend freilegen und dann mit dem Schlüssel probieren, ob er sich bewegt. Wenn ja, versuche das Schloss mal ganz auszubauen: Klinken lösen und abziehen, an der Stirnseite die zwei Halteschrauben freilegen und rausschrauben, Schloss von Innen ölen und schon sollte es flutschen. Falls es ein Buntbartschloss (mit einem einfach aussehenden Schlüssel) ist, ist der damit gebotene Sicherheirsstandard zwar eher symbolischer Natur. Aber das haben die anderen Autor ja auch schon geschrieben. Vielleicht brauchst du aber auch gar nicht mehr als das Symbol: "Hier soll jetzt man ZU sein!" Good luck!

Hioer handelt es sich um ein Fallenschloß-ohne zusätzlichem Schließmechanismus. Das Schloß kann leicht ausgetauscht werden gegen ein Einsteckschloß mit Schließzylinder.Es könnten aber auch noch zusätzliche Fräsarbeiten am Holztürblatt anfallen- in der Regel genügt aber eine Raspel. Kann auch sein, daß das Schließblech (im Türstock) nur eine Öffnung für die Falle hat-in diesem Falle müßte auch das Schließblech ausgewechselt werden (damit eine Verriegelung möglich wird). Also das vorhandene Schloß ausbauen und als Muster weg. der Kastengröße zum Kauf mitnehmen. Auch kann ein Buntbartschloß eingebaut werden-dann fällt der Schließzylinder weg-kann aber leicht mit einem Dietrich geöffnet werden....

Wenn man sich das Foto stirnseitig genau betrachtet, erkennt man das hier bereits ein Schloss verbaut ist. Ob es funktioniert ist allerdings eine andere Frage. Da du in dieser Sache nicht so erfahren bist, empfehle ich dir das Schloss auszubauen und damit zu einem Schlüsseldienst ( Fachhandel) zu gehen. Mit ein bischen Glück findet man das passende Schloss. Es kann aber auch sein das trotz alle dem ein paar kleine Änderungen an der Tür vorgenommen werden müssen, damit alles richtig passt. Ich empfehle dir in jedem Falle ein Sicherheitsschloss zu kaufen. So ein Schloss mit Schließzylinder und passender Drückergarnitur kostet so alles zusammen ca. 80 Euro, je nach Ausführung. kann es auch mehr sein.

Hallo DomoFreak, es sieht so aus als wäre es möglich jedoch mußt Du erst an der Stirnseite den Riegel lösen d.h. die Farbe einritzen oder entfernen, ferner sieht es so aus als wären im Türblatt die Löcher für einen Schließzylinder schon vorhanden, es wäre aber auch möglich dass ein sehr einfaches Schloß verbaut wurde und hinter den Blenden ist eine Öffnung für einen einfachen Schlüssel, in dem Falle kannst Du keinen Schlißzylinder verbauen.

Eine Anmerkung noch, Schließzylinder gibt es in unterschiedlichen Längen weil die Türblätter auch unterschiedlich dick sein können, also vorher ausmessen!

Was möchtest Du wissen?