Türklingel – Haustelefon entfernen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gibt es keinen Standard wie da was angeschlossen ist. Vor allem auch die Farben der Kabel sind frei gewählt. Da kann man nichts mehr direkt zuordnen auch wenn das alte Teil noch da ist. Da muß man wissen wie die Dinger beschaltet sind und überall nachgucken an welche Drähte die anderen Teile der anlage wie angeschlossen sind.

Ich hatte bei mir im Haus das selbe Problem. Einem Mieter gefiel das Ding ncht und hat es abgeschraubt. Aus der Wand kam ein 18 poliges Kabel, kein Hinweis was wo dran gehört. Ich habe alleine einen Tag (min 6h) gebraucht um heraus zu finden wo die Kabel im Haus überall lang laufen und wo wie Klemmkästen sind. Dann 2 Tage (~12h) um einen Plan zu machen was überall womit verbunden ist. Auch wenn ein Kabel sozusagen 1:1 durch einen Verteiler durch lief änderten sich darin die Farben der Adern. Und am Hauptverteiler wo u.A. die Ruftasten auf die Summer der entsprechenden Geräte zusammen liefen hat das ewig gedauert heraus zu finden welcher Draht mit welchen anderen zusammen geklemmt ist. Dann einen Tag um die Innereien der Telefone zu studieren, auch gleich aussehende Geräte waren da nicht identisch. Aber dann konnte ich den Apparat in 5 Minuten anschließen, dann wusste ich ja genau welche Ader in der Wand was macht und auf welche Klemme die auf den Aparat gehört.

Als dann Jahre später ein anderer Mieter eines der Telefone weggeworfen hatte habe ich dann, es war da schon 1998, einfach eine neue Anlage in Zweidrahttechnik gekauft und hatte genug Adern um das in 3 Stunden (mit Bohren zum AUfhängen der neuen Sprechstellen) einzubauen. Und das neue System ist nicht nur besser, es basiert auf einem Standard wo man immer wieder was nach kaufen kann.

Heutzutage gibt es die Dinger auch mit Video (ebenfalls 2-Draht) und sogar RFID Türöffner an der Außenstelle für unter €150 (2 Teilnehmer).

Danke für die ausführliche Antwort! Leider ist schon Tapete drüber ;) Aber ich werde noch einmal öffnen und den Tipp von pwohpwoh ausprobieren. Ich habe vor dem Abnehmen die angeschlossenen Kabel fotografiert, hoffe das bringt mich weiter:

http://imageshack.com/a/img537/613/nERdb6.jpg

Ansonsten lasse ich dann mal den Profi kommen und denke auch über die modernere Technik nach.

0

Wenn die Klingel in Hörweite ist, mach folgendes:

  1.  Stecknadel in den Klingelknopf (Dauerklingel)
  2.  Alle Kabel des Telefons an den Enden abisolieren
  3.  Jedes Kabel kurzzeitig mit jedem verbinden

Wenns klingelt, hast du gewonnen. Es kann auch nichts passieren, weil die mögliche Elektronik abgekoppelt ist.

Was hier nicht bedacht wird, ist der Trafo und/oder das Steuergerät der Klingelanlage, sowie der zweite Hörer im OG.  

Beides ist zwar durch Sicherungen geschützt, beim Kurzschliessen schmilzt diese aber und dann ist die Klingel erst recht nicht mehr betriebsbereit.  

Gruß DER ELEKTRIKER

0
@JoGerman

Der Elektriker sollte wissen, dass Klingeln höchstens auf der Primärseite des Trafos abgesichert sind (meist durch 10 A - Sicheerungen) und dass die Klingeln selbst sehr niederohmig sind, eine kurzzeitige Kurzschlusslast die Sicherung also nicht schmelzen lässt. - und wenn schon, was solls. Ein Fachmann ist teurer.

0

Zeichen Programm für Windows 10?

Kennt jemand ein gutes programm zum erstellen von schränken, Tischen... Für Windows 10?

...zur Frage

Kabel Leitungen - sollte man immer verdrillen?

Kann man pauschal sagen, dass, wenn mehrere stromführende Kabel aneinanderliegen oder sich in der Nähe befinden, ein Verdrillen grundsätzlich vorteilhaft ist? Unabhängig davon, ob viel oder wenig Strom fließt. Gibt es Anwendungen, wo Verdrillen defintiv nicht gemacht werden soll?

Ich bin auf die Frage gekommen, da ich mehrere 12V Lüfter verlängern möchte, jeweils um 3m. In der Nähe befinden sich schwächere Elektromotoren und andere Kabel.

...zur Frage

Anschluss eines Elektroherds und Cerankochfelds - welche Möglichkeiten?

Hello...

Ich wollte mal fragen, ob ich (Online) in einer Produktbeschreibung herauslesen kann, ob ein Herd für 3 Phasen (Kraftstrom) ausgelegt ist oder ob er für die normale Steckdose geeignet ist?

Gibt es überhaupt einen/ein Herd/Kochfeld für die normale Steckdose?

Ansich ist der Kraftstrom kein Problem, nur ist die Herdanschlussdose sehr ungünstig gelegt, da der von uns gewünschte Platz, wo die Küche und der dazugehörige Herd hinkommt, an einem anderen Ort ist... (3m-4m entfernt).

Wie kann ich diesen bescheidenen Umstand umgehen? Ich möchte es eigentlich vermeiden, das Kraftstromkabel quer durch die Küche verlegen zu müssen...

Ich danke euch schon einmal im voraus, für die Tipps und die Hilfe...

Grüße...

...zur Frage

Wie schliesse ich dies Türklingel an?

Könnte mir hierbei jemand behilflich sein? Bekomme die Türklingel einfach nicht zum bimmeln. Am Klingelknopf sind vier Adern (schwarz, rot, gelb und weiß). Am Gong sind von jeder genannten Ader zwei Stück. Keine Ahnung wie ich die anschließen soll.

Ich habe ein paar Bilder angefügt. Ich denke die sagen mehr als meine Worte.

Danke schonmal im voraus.

...zur Frage

Was ist das im Sicherungskasten?

Leider kriege ich kein Bild rein aber da ist unter dem Trafo der Sprechanlage im SK auch ein Gehäuse wo keine Sicherung drin ist. Da ist nur so eine Plastikkappe die durchsichtig ist vorhanden. Und das Teil hat rote Plomben dran. Das Ding ist ganz unten verbaut. Dann ist ein Platz höher alles frei und weiter oben ist die Zeitschaltuhr für Treppenhauslicht. Kann mir jemand sagen was das ist? Mich interessiert Haustechnik so sehr.

...zur Frage

Habe in die Decke ein Loch gebohrt und die Stromleitung getroffen. Wird nun ein Elektriker sehr teuer?

Es ist 4uhr und voller Sorgen aufgewacht. Hab gestern in die Decke ein Loch gebohrt (zwecks Gardinenschine als Raumtrenner). Hab vorher mit Strommesser geschaut wo die Leitung liegen, nix gefunden. Bis ich später als per Zufall feststellte das man die Leitung mit Strom versorgen muss (Lichtschalter an) damit das Gerät meldet. Jedenfalls Jackpot. Habe auch das Loch gefunden wo ich reingebohrt habe. Elektriker gerufen, jene melden sich morgen (heute).
FI flog und der Lichtschalter bekam auch nen Knall und lässt sich nun auch bei ausgeschalteten FI nicht mehr kippen (warscheinlich auch da eine Sicherung drin). Hab die Dübel wieder entfernt, aber FI fliegt wieder trotzdem raus. Hab jetzt Angst das er die gesamte Leitung auswechseln muss, alles aufstemmen muss und dadurch sehr teuer wird. Anstatt wie gehofft, das Loch nur an der Stelle aufmeiseln, Kabel an der Stelle reparieren und dann nur am Lichtschalter die Sicherung wieder wechseln. Ich spachtel dann der einen Stelle zu und alles wäre super. Wenn die Leitung -komplett- gewechselt werden müsste sind es 4m von der Decke zum Lichtschalter. Wäre extrem uncool. Und hab Schiss das dann der Elektriker gleich 800-1000 Euro dann haben will.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?