türkisches Militär umgehen- deutscher Staatsbürger werden

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Faul sein ist nicht so gut, aber hat er sich mit diesem Thema nie auseinandergesetzt? Ich denke, da er türkische Bürger ist, musste er auch zum Konsulat und um seinen Pass verlängern? Dabei wurde sicherlich auch das Wehrpflicht angesprochen bzw. hat Post aus der Türkei bekommen, wo Sie ihn einziehen möchten?
Also der Wehrdienst muss bis zum 40. Lebensjahr erfolgen und dauert in der Türkei 15 Monate. Da es für die Bürger, die außerhalb der Türkei leben nicht möglich ist, so lange abwesend zu sein z.B. in Deutschland, wer länger als 12 Monate außerhalb von Deutschland ist, erlischt die Aufenthaltsgenehmigung, wird durch eine Zahlung von ~ 5100 € auf 21 Tage gekürzt.
Ab den 40. Lebensjahr ist man einer Zahlung von 10.000 € verpflichtet.
Um in die deutsche Staatsangehörigkeit zu wechseln, muss sich vom alten herauskommen. Das wird nicht möglich, da er keinen Wehrdienst geleistet hat.
Anders sieht der Fall aus, wenn er in Deutschland geleistet hat, das wird in der Türkei anerkannt bzw. andersherum auch.
Seit ihr mal in die Türkei geflogen um Urlaub zu machen oder so???

guslan 18.05.2009, 01:53

Nachtrag:
Beim zweiten Mal habe ich gelesen, das er nie in der Türkei war. Denn er würde sofort an der Grenze eingezogen ohne wenn und aber.
Aber er müsste mal beim Konsolat gewesen sein, wegen der Verlängerung seiner Pässe, sonst ist er ihr ohne gültigen Papiere in Deutschland. Das sehen die deutschen Behörden nicht gern.

0
stevielein 18.05.2009, 13:22

Er hat sich in sofern mit der ganzen Sache auseinander gesetzt, indem er es an seinen Anwalt weiter gegeben hat, aber da ist bis heute nichts bei rum gekommen. Sein Pass ist bereits seit 11 Jahren abgelaufen, aber komischer Weise ist nie Post gekommen, weder bezüglich auf seinen Wehrdienst, noch auf seine Aufenthaltsgenehmigung (welche übrigens unbefristet ist)

0

Er sollte einen Antrag auf Hinnahme von Mehrstaatigkeit stellen. Er hätte eigentlich gute Chancen, da er hier geboren und in das wehrpflichtige Alter hier in Deutschland hineingewachsen ist. Jedoch hat er sich leider nie von den türkischen Behörden vom Wehrdienst zurückstellen lassen. Einfach mal zu einer Beratung zwecks Einbürgerung beim Amt vorsprechen, dann wisst ihr wenigstens, was zu tun ist.

mit 40 wird er ja wohl kaum mehr wehrpflichtig sein und wenn ihr eh heiratet hat sich das problem doch dann eh gelöst - solltest dir deiner sache allerdings sicher sein - denn die Türken haben in Bezug auf Ehe und Rechte + Pflichten ganz andere Vorstellungen

stevielein 16.05.2009, 21:43

bis zu welchem Alter hin, ist man denn in der Türkei wehrpflichtig? ich denke, dass die da andere Regelungen, als die Deutschen haben.

0

Was möchtest Du wissen?