Türkische Serien haram?

7 Antworten

Man könnte diese Serien, und die von dir genannten, aus verschiedenen Gründen für Haram erklären. Es gibt darin nichts, was einen Muslim weiterbringt. es ist nur vergeutete Zeit, mit Szenen, die immer wieder Sachen zeigen, die für einen Muslim verboten sind.

Als Muslim würde ich mir diesen Schund nicht anschauen. Ich habe mir im Herbst, als ich in der Türkei war ein paar Serien angeschaut, um zu sehen, was es alles so gibt. Und diese Serien sind der reine Müll. Nicht nur aus islamischer Sicht.

Also verbringe dein Zeit mit Dingen, die dich weiterbringen. Schaue dir lieber Filme, Reportagen usw. an, aus denen du auch etwas lernen kannst. Ich denke hier nicht nur an den Islam, hier solltest du sowieso dein Wissen erweitern und auch ausleben. Sondern auch an deinen Beruf, in dem du dich weiterbilden kannst. Usw. Lerne etwas um deiner Familie, deinen Nachbarn und Freunden zu helfen. Das ist viel besser als diese Serien anzusehen.

Aber jeder Mensch macht das, was er für wichtig hält. Seine Zeit sollte aber niemand vergeuten.

Ka was das für Filme sind, aber wenn z.B pornographischer oder islamverachtender Inhalt da drinne ist, solltest du es eher nicht gucken.

Pornographische filme sind das nicht aber es geht z.b. um ein vergebenes Mädchen und der junge versucht sie für sich selbst zu gewinnen. Ist also eine Lovestory

0

was sagt denn dein herz??

0

Manchmal würde ich einfach alles hintermir lassen... Und nur für Allah Leben. Das alles hier lenkt uns nur ab.. Alles Zeitverschwendung... 

Ich will das Allah alle rechtleitet und mich auch, und das er uns ins Paradies eintreten lässt. 

Amin


tatten sprechen mehr als worte. abrr wenn damit meinst dann lass ea lieber

0

Nein sind nicht Haram. Ähnlich wie atmen da auch Schweine atmen und Menschen die Alkohol trinken.

Sarkasmus?

0

Bitte sprich in diesem Forum nicht nur Moslems an. In Europa gibt es keine Apartheid nach Religionen. Das Wissen entscheidet. Ein nichtmoslemischer Islamwissenshaftler z. B. kennt den Koran um Lichtjahre besser als der durchschnittliche Moslem.

Aha. Schön zu wissen ;)

0

Anscheinend kannst du nicht richtig lesen. Vielleicht bildest du dir nur etwas ein? Er hat nirgends eine Einschränkung gemacht, dass nur Muslime antworten sollen!

Dein nichtmuslimischer Islamwissenschaftler bildet sich nur ein, den Koran besser zu kennen als ein normaler Muslim. Es fehlt ihm etwas Grundlegendes. Er kann den Koran nicht richtig verstehen!! Und deshalb kann er ihn auch nicht richtig wiedergeben. Sein angebliches Wissen hat für einen Muslim keinen Wert.

Das ist schade, aber leider ist es so. Ich habe mich mit diesem Thema lange beschäftigt. Als Konvertierter kenne ich beide Seiten sehr gut. Und ich erkenne sofort , oft beim ersten Satz, an der Art wie ein Artikel oder ein Buch geschrieben wird, ob ein Muslim schreibt oder ein angeblich wissender Nichtmuslim. Und von so einem "Wissenschaftler" kann kein Muslim etwas lernen.

Und deshalb wäre es berechtigt, die Antwort von Muslimen zu wünschen. Aber das hat er nicht!

0
@Khayr

Er hatte zunächst geschrieben: "Nur Muslime antworten", das hat er dann gelöscht. Schau andere Antworten an, die das ebenfalsl gelesen haben. 

Deine Wissenschaftsfeindlichkeit ist logisch, damit entsprichst du dem durchschnittlichen Moslem und dem Koran. 

0

Was möchtest Du wissen?