Türkische hochzeit rotes tuch beim Mann über seine schulter

 - (Religion, Islam, türkisch)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit dem Islam hat aber nichts zu tun..

Türkische Tradition halt nichts mehr oder weniger.

und die sind dann jung-männlich?

Sollten muslimische Lehrerinnen im Unterricht ein Kopftuch tragen dürfen?

Hallo liebe Community! :)

Ich habe dieses Thema in meiner Seminar Präsentation, deswegen wären andere und verschiedene Meinungen zu dieser Frage hilfreich.

Ich bedanke mich schonmal für die Teilnahme an der Umfrage. Wenn ihr es noch dazu begründen könntet, wieso ihr so denkt, wäre es natürlich super!

Liebe Grüße

Whaaateever

...zur Frage

Rot auf Hochzeit wirklich so schlimm?

Hey! Ich bin auf einer Hochzeit von sehr guten Freunden eingeladen und habe mir dafür ein rotes Kleid gekauft. Es meinte dann jemand zu mir, dass man kein rot auf Hochzeiten trägt. Es ist schon ein eher knalliges rot, also kein weinrot oder so.. aber ist das wirklich so schlimm? Es ist an sich auch schlicht gehalten, geht bis zu den Knien, also auch nicht zu kurz. Ich tu mich generell ein bisschen schwer mit Dressdcodes. Die Braut wird aber auf keinen Fall was dagegen haben, aber ist das wirklich unangemessen und werden mich die Leute dann schief angucken? Steh halt auch auf der Bühne

...zur Frage

Was würde eigentlich geschehen, wenn ein Zeugen Jehova Mädchen nach der Hochzeit merkt, dass der Mann keinen hoch kriegt?

Soll sie dann ein Leben lang akzeptieren, dass sie keinen Sex und keine Kinder haben kann? Soll sie es als Schicksal akzeptieren und mit dieser Bestrafung leben?

Obwohl sie es vor der bindenden Hochzeit leicht herausfinden hätte können?

...zur Frage

Türkische Hochzeit - Darf man als Gast ein rotes Kleid tragen?

Natürlich ohne Ausschnitt und knielang, bzw. welche Farben sind okay?

...zur Frage

den eltern jungfräulichkeit vortäuschen?

Hallo ihr lieben, ich habe da eine Frage undzwar: Ich komme aus einer sehr konservativen Familie, die die tradition hat bis zur Ehe Jungfrau zu bleibem. Da kriegt man dann auf der Hochzeit so ne rote Schleife umgebungen.. Aufjedenfall meine Frage ist: Ich bin jetzt keine Jungfrau mehr und das wissen auch Freunde von mir und Freunde von meinem Verlobten, sonst niemand da meine Eltern mich wort wörtlich umbringen würden.. Also werde ich ihnen das auch nicht sagen, wenn ich auf der Hochzeit jedoch eine rote Schleife tragen würde, denkt ihr es wäre schlimm? oder Betrug? Denkt ihr seine Freunde würden schlecht denken? Weil sie ja wissen dass ich keine Jungfrau mehr bin.. Danke für eure Antworten

...zur Frage

Kennt jemand einen Frauenarzt in Minden und Umgebung der eine Hymenrekonstruktion durchführt, bitte liest den Text unten gut durch vor eurer Antwort lg Semra ?

Hallo liebe Community,

Ich weiß eigentlich sollte man im Jahr 2017 nicht mehr darüber diskutieren. Doch ich muss es, für mich gibt es zurzeit keine andere Lösung. Ich bin nun 25 Jahre alt. Ich komme aus einer recht, naja "traditionell, Gläubigen " Türkischen Familie. Mit 21 Jahren hatte ich mein erstes Mal, mit einem Jungen den ich sehr geliebt habe, er war deutscher. Mit Ihm habe ich 2 mal geschlafen und das war es auch. wir haben uns getrennt weil, er zugegeben hat das er nur sex mit mir wollte und mir erst sowieso nicht geglaubt hat das ich überhaupt Jungfrau war.( ich meine mit 21 , wer glaubt das auch) er war auch sehr überrascht als, er das ganze Blut auf dem Bettlacken gesehen hat, sodass er mich geschockt auf der Stirn geküsst hatte. Nach unserem zweiten mal kam dann das Geständnis das er mich nicht liebt und eben nur sex wollte. Das heißt er hat mir alles genommen. Mein Vertrauen, Mein Wohlbefinden, Meine Freude und meine Jungfräulichkeit die ich lange aufgehoben habe. Ich war bereit gegen meine Familie mit diesem Menschen zu leben. Nach unserer Trennung habe ich zu allah gefunden und tawba (Reue, Bei Gott um Vergebung gebeten ) gemacht, ich bereue es wirklich sehr. Diesen Fehler habe ich dann auch nicht mehr begangen es ist bei den zwei malen geblieben. Dieser Fehler hat mich zu einer Religiösen Frau gemacht und alhamdulilah fühle ich mich seit der Tawba viel besser. Das einzige problem ist, seit einigen Monaten kenne ich einen Jungen Mann, der sich viel mehr mit mir vorstellt (EHE), seine vorraussetzung ist klar und deutlich gewesen (Ich müsse Jungfrau sein), doch ich bin es nicht mehr. Ich liebe Ihn und unsere Familien lernen sich langsam kennen. Ich suche deshalb im Raum Minden und Umgebung eine/n Gynäkologen der/die eine hymenrekonstruktion durchführt. Ich will das machen, um den schmerz meiner Vergangenheit vergessen zu können und mit diesem Mann einen neu Anfang starten kann als wenn ich noch Jungfrau wäre. Ich will es also nicht nur für Ihn machen sondern auch für MICH. Den was mein EX mir angetan hat ist nicht tragbar für eine Frau wie ich. Bitte helft mir oder gibt mir eure Meinungen zu diesem Thema.

LG Semra

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?