Türkische Familie kennen lernen, Islam konvertieren?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Benimm dich einfach gut, so wie du es gelernt hast. Grüße alle höflich (z.B. mit Hallo, oder guten Tag), gib ihnen die Hand, mach etwas Smalltalk. Sie kommen doch nicht von einem anderen Planeten. 
Wenn ihr schon lange Freunde seid, lebt seine Familie wahrscheinlich schon lange hier und ist bestens mit den örtlichen Gebräuchen vertraut.

Noch was:
Wenn ihr euch liebt, ist die Religion egal. Wenn die Konvertierung eine Bedingung ist, nimm schnell Abstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist noch sehr jung und du solltest es auf keinen Fall tun, um deinen Freund besser zu gefallen. Er (als Moslem) darf es nicht verlangen und du musst dich erst einmal richtig informieren.

Um Muslima zu werden, reicht es die Schahada zu sprechen (das Glaubensbekenntnis). Ob diese von Allah (Gott) akzeptiert wird, das kann dir niemand beantworten. Vormachen oder einen anderen Vorwand haben bringt dich nicht weiter, du musst überzeugt sein. Du kannst es alleine tun oder es vor Zeugen machen (damit jemand bestätigen kann das du Muslima geworden bist).

Dann arbeitest du dich ein. Du liest den Koran und versuchst nach diesem zu leben. Kein Schwein essen ist z.B. ziemlich einfach aber jeden Tag 5 mal das Gebet verrichten ist sogar für einige Muslime sehr schwer, dabei gehört es zu den 5 Säulen des Islams.

Der Koran ist nur arabisch der Koran. Als Nicht-Muslime verstehst du zu Beginn einiges falsch. Momentan bist du eine Kafira, eine Ungläubige, wenn du es "trocken" übersetzt. So etwas könnte dich zweifeln lassen "wieso bin ich eine Ungläubige, wenn ich an x und y glaube" daher empfehle ich dir einen Tafsir. Richtig Übersetzt wäre es "jemand der den Islam nicht akzeptiert" aber die Übersetzung wäre so gut wie unmöglich, wenn du das jedes mal verwenden würdest. Du kannst einfach mal bei eBay danach suchen (Tafsir). Dort wird dir einiges richtig erklärt und du kommst viel leichter ins Thema rein, wenn du bereit bist zu lesen. Auf der Seite al-quran.info findest du mehrere Übersetzungen, einige sind "sehr leicht" übersetzt, andere haben deutlich mehr Seiten, weil diese genauer übersetzt werden.

Der Islam ist ziemlich einfach: Es gibt nur einen Gott, die Tora, das Evangelium und der Koran ist von (dem selben) Gott, die ersten beiden Schriften wurden verändert (von Menschen), das letzte ist gottes Wort, welcher überliefert wurde. Bedeutet Jesus (Isa) ist ein Prophet aber kein Gott und Muhammad der Letzte (das Siegel aller Propheten). Keine Seele lägt die Last einer anderen und nach diesem Leben wird es die Gerechtigkeit geben. Dieses Leben ist nur eine Prüfung für dich und sehr kurz.

Schau einfach mal bei eBay nach. Dort bekommst du eine ungefähre Übersetzung für bereits einen Euro. Ob es eine gute oder eine schlechte Übersetzung ist, ist egal. Die Kernnachricht wirst du ij etwa kennen, ohne arabisch zu können. Sollte mehr Interesse bestehen, dann kannst du nsch dem Tafsir suchen. Es gibt bei Amazon eine von Leopod Weiss (Muhammad Assad). Diese ist ziemlich teuer (etwa 50€) aber sehr beliebt, da der Herr 17 Jahre seines Leben für dieses Werk geopfert hat.

Medien oder andere Muslime (besonders in Deutschland) nicjt als Quelle des Islams verwenden oder sich beeinflussen lassen. Jemand der ins Casino geht oder Alkoholiker ist, kann Moslem sein, sollte aber nicht als Vorbild dienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
clemensw 26.07.2016, 07:25

"Kein Schwein essen ist z.B. ziemlich einfach"

Da widerspreche ich dir: Wenn man sich darüber informiert, in welchen Produkten Schwein verarbeitet wird (z.B. Joghurt, Frischkäse, Säfte, Süßigkeiten, Chips, Gebäck, ja sogar Brot), dann wird das ziemlich schwer. 

0
muhamedba 26.07.2016, 11:17
@clemensw

Nein, das ist ziemlich einfach. Selbst im Netto bekommst du Halal Produkte. Ist zwar jetzt nicht die große Auswahl und meist teurer (besonders beim Fleisch) aber meist nur Cent-Beträge und im Notfall kannst du zum Asia-Markt oder Türken gehen.

0
Agentpony 26.07.2016, 09:15

Der Koran IST ein Medium.

1

Wenn die Leute dir "hosgeldin" (Willkommen) sagen, was im Ggsatz zu D sehr oft gesagt wird, dann antworte mit "hosbulduk". Manche Sitten und Gebräuche sind ein bisschen anders, als bei Deutschen. Aber gerade die Völker der Türkei zeigen viel Toleranz und Geduld, und von denen geht eine Bereitschaft aus, andere zum Islam einzuladen. (Andernorts kann man manchmal das Gefühl haben: "wir haben schon genug, brauchen nicht noch mehr" (Muslime)). Natürlich kann es auch bei Türken mal einen Stimmungs-Umschwung geben. Dann ist Verhandlungskunst angesagt.

Von Türken und Arabern ist zu hören: "Die Türken haben von den Arabern alles, was es im Islam gibt, mit bekommen; es ist nichts zurück gehalten worden." Dennoch haben Türken einen eigenen Stil entwickelt, der sowohl zu loben, als auch zu tadeln ist. Letzteres zum Beispiel bedeutet, dass das Gebet häufig zu schnell, hastig, verrichtet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esselamu alejkum

Es ist ganz wichtig das du wirklich aus Überzeugung konvertierst und nicht weil dein Freund es will .

Im Islam sind Beziehungen verboten ihr dürftet euch also garnicht in dieser Beziehung befinden .
Wenn ihr euch sicher seit das ihr zusammen leben möchtet dann heiratet islamisch und ihr seit Sündenfrei .
Dies sollte man natürlich nur tun wenn man sich sicher ist .
Es macht wenig Sinn das du Christin bist und die Gebete einer anderen Religion praktizierst das ist ein Wiederspruch in sich .

Entweder du glaubst an den Christentum oder nicht wenn du es nicht tust dann nimm den Islam gleich an falls du überzeugt bist und fang an zu beten .

Einen Koran kannst du auch online lesen ich empfehle dir den Koran mit Tafsir ( Erläuterung zu den Versen ) zu lesen .
Hier wäre der Koran mit Tafsir :
http://www.islamicbulletin.org/german/ebooks/koran/tafsir_al_quran.pdf

Die erste Sure beginnt ab Seite 35 ich empfehle dir aber auch das Vorwort zu lesen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke du hast mich zum lächeln gebracht und verhalt dich ganz Normal und befolge einfach die Dinge die oben genannt wurden. Dann bist du gut dabei. Ich wünsche euch zwei viel Glück :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gutefrage1301 26.07.2016, 02:38

Haha bitte 😄 und Dankeschön, werde ich machen :)

0
vierneun49 26.07.2016, 02:39
@gutefrage1301

Ich glaube wenn ich dich meinen Eltern vorstellen würde, würden die dich bis zum geht nicht mehr lieben xD 
Oh man keine Ahnung wieso mich das gerade so zum lächeln bringt freue mich einfach voll gerade haha

0

Das ist sehr schön.

1. Begrüße sie mit "Selamun aleyküm" oder "merhaba" das ist eine Grußformel beide anzuwenden wie du magst es ist dir überlassen.

2. Kannst du den Koran bestellen oder einfach im der moschee danach fragen falls es eine in deinem Wohnort gibt. 

3. Ja darfst du du kannst es ja mal ausprobieren. Du machst ja nichts falsches natürlich wäre es besser wenn du dich zum Islam konvertieren würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
YellowCrescent 28.07.2016, 06:10

Es wurde mal so erklärt: "merhaba" ist ein allgemeiner Gruß, aus dem Arabischen. Wenn du dich einer Gruppe näherst und du hörst diesen Gruß, dann antworte mit dem gleichen. Die Bedeutung im tieferen Sinne: "du kannst bei uns bleiben."

Wenn dieser Gruß ausbleibt bzw. anders gegrüßt wird, dann heißt das: "wir möchten unter uns bleiben; vielleicht haben wir gerade ein Gesprächsthema, das niemanden etwas angeht." (Ob diese Regel überall gilt, weiß ich leider nicht).

Auf "salam aleykum" antwortet man nach der Sunna mit einem etwas längeren, besseren Gruß; wenn es möglich ist. Die Form steht immer im Plural, weil der Mensch nicht allein ist.

Auch zum Abschied gibt es mehrere Gruß-Arten. Die kannst du schnell lernen. Eine kollegiale Form ist z. B.: "hayir isler !" Das bedeutet ~ "Auf gutes Gelingen !"

0

Deine Frage glänzt durch Naivität und Widersprüche! - Wie kann man als "evangelische Christin" zum Islam konvertieren wollen, wenn man andererseits den Islam gar nicht kennt, sondern erst einmal seine Grundlagenschrift den Koran sucht, um sie zu lesen. - Ganz davon abgesehen, dass eine "gläubige" Christin diesen Schritt nie tun würde.

Ich frage dich weiter, wie kann man an eine Religion glauben, die man gar nicht kennt? Dir scheint offenbar nicht bewusst zu sein, dass du dich ausschließlich "hormongetrieben" auf eine gefährliche Reise mit einer fremden Kultur begibst, in welcher manche deiner Art nicht ihr Lebensglück, sondern ihr Unglück gefunden haben.

Besinne dich darauf, was du im Begriff bist zu tun! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Angel1907 26.07.2016, 11:06

Überflüssig. Der Islam ist meiner MEINUNG nach die beste & schönste Religion. ;)

1
hummel3 26.07.2016, 19:35
@Angel1907

Kannst du nur sagen, weil du offenbar keine andere Religion kennst. Und ich fürchte sogar, dass du auch den Islam nicht wirklich kennst, denn als kluger Mensch müsstest du dich sonst von dieser menschenverachtenden Lehre und seinem Verkünder deutlich distanzieren. Es ist die Saat, auf welcher der IS, Boko-Haram, Al-Shabab und andere Verbrecherbanden gewachsen sind.

1
tsfreak61 31.07.2016, 15:59

Dir ist klar das du der einzige hier bist der keine Ahnung hat?wie kommt ein Christ dazu Muslime über ihre eigen Religion aufzuklären?lies mal den Koran da steht nichts von terrorismus oder Krieg du bist wirklich ungebildet..

0

Sich in islam konvertieren zu lassen bedeutet dein ganzes lebens still zu verrandern ist dir das bewusst ? denk mal nach deine beziehung kann sehr schnell scheitern... weil du ja so jung bist ich hoffe es nicht ich sage nur was passieren kann und was oft passiert ....ch wurde dir raten noch ein paar monaten zu warten geh aber trozdem seine schwester kennen lernen so kannst du dir ein anderes bild von ihm machen...

Und wenn du dir sicher bist musst bei einem imam gehen und mit ihn reden er wird dir schon alles erklaren und zeigen wie es geht welche schritte man folgen muss ! 

Ich denke du bist jung noch jung ... manche jungs die moslem sind versprechen den madchen das heiraten und islam konvertieren und tun alles nur damit sie einige zeit mit dir zsm sein konnen.

In islam ist sex vor der ehe verboten also wenn du muslimin werden willst sollst du kein sex mit ihn haben wurde ich dir auch nicht raten wenn jungfrau sein solltest den so kannst du sehen ob er es erst mit dir meint und wirklich will dass du seine frau wirst ... wenn er aber danach fragt ist er kein richtiger moslem und will gar nicht dass du seine frau wirst ...

Wenn ein turke ein madchen entjungfernt und wenn sie auch noch deutsche ist wird er sie meist verlassen und eine jungfrau aus dem land heiraten...

Ich weiss das ist nicht alles in deiner frage ich wollte die das alles sagen da ich einbischen alter bin und viel sows erlebt habe...

Ich hoffe aber naturlich dein freund dich wirklich liebt und dass ihr glucklich mit einander werdet :) 

Viel gluck 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gutefrage1301 26.07.2016, 02:43

Dankeschön für deine Antwort, ich denke er meint es mit mir ernst, weil er mich unbedingt bei seiner Familie vorstellen möchte und das macht man ja nicht einfach so :) Das man Jungfrau bleiben muss bis zur Ehe, dass weiss ich, daran halte ich mich auch auf jeden Fall ! :)

0
shqiptare2016 26.07.2016, 02:49
@gutefrage1301

Bitte pass auf dich auf, dich der familie zu presentieren kann nichts bedeuten ... ich sag das jetzt nicht um dir angst zu machen lebe dein leben liebe dein freund pass nur auf ... den viele werden verarscht es freut mich dass du dich daran halst und merke : falls er versuchen sollte sex mit dir zu haben vor der ehe meint er es nicht wirklich ernst (kulturell gesehen). Und wenn du verliebt bist hast du diese rosa rote brille an ... Ich wunsch dir aber viel gluck und das du dein traum ausleben kannst ihn heiraten und das ihr viele kinder bekommt :) 

Und jeder zeit :) 

0
muhamedba 26.07.2016, 03:17
@gutefrage1301

Er hat hier auch Recht. Wir kennen deinen Freund nicht und die Familie auch nicht aber der Islam schützt dich auch in diesem Fall. Wenn du Jungfrau bis zur Hochzeit bleibst und er nicht mit "komm, wir heiraten doch ehh" ankommt, dann wird er es mehr als ernst meinen. Sollten aber Sprüche, wie der oben oder "ich hab dich doch sogar meiner Familie vorgestellt" kommt, dann betrachte das als Singal/Warnung. Wünsche euch beiden das Beste! 

1
shqiptare2016 26.07.2016, 03:21
@muhamedba

Muhamedba hat recht weil ein moslem das nicht fragen wurde .... wenn e das fragt/sagt ist das ein zeichen dass er es nicht ernst meint .

0
lady73 26.07.2016, 19:37

Und wenn du dir sicher bist musst bei einem imam gehen und mit ihn reden er wird dir schon alles erklaren und zeigen wie es geht welche schritte man folgen muss ! 
Es reicht aus die Shahada
lā ʾilāha ʾillā-llāh, muḥammadur-rasūlu-llāhzu sprechen auch ohne Zeugen man kann es später in einer Moschee nachholen

0
hummel3 27.07.2016, 10:45
@lady73

@lady73

Es reicht aus die Shahada
lā ʾilāha ʾillā-llāh, muḥammadur-rasūlu-llāhzu sprechen auch ohne Zeugen man kann es später in einer Moschee nachholen

Das halte ich nun nicht gerade für die richtige Empfehlung! Man kann sich doch nicht für das Glaubensbekenntnis zum Islam aussprechen, wenn man ihn gar nicht kennt. Und wenn man als gebildete Europäerin den Islam kennt, dann erst recht nicht.

Also versuche nicht die Fragestellerin in die Falle zu locken!

0

Sei respektvoll und freundlich, lieber ein wenig zurückhaltend als zu forsch und laut. Den koran kannst du dir online bei "lies" kostenlos zuschicken lassen. Selbst wenn du noch nicht konvertiert bist ist es gut die gebete zu lernen denn wenn du erst konvertiert bist kannst du es schon und musst es dann nicht erst lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ich selber bin eine Evangelische Christin und möchte zu dem Islam konvertieren, da ich sehr an ihn glaube und generell an dem Islam Interesse habe."

Du sollst nicht an ihn glauben und wegen ihm den Islam annehmen du sollst an Allah glauben und den Islam aus Überzeugung annehmen.

Am besten begrüßt du sie mit

Selam Aleykum oder Merhaba.

Denn Koran kannst du ganz einfach besten wie hier zb. http://diewahrereligion.eu/hausdesqurans/?page_id=1445 

Ja kannst du aber wenn du betest ohne den Islam angenommen zu haben werden deine Gebete nicht angenommen. 

Hier falls du nicht weißt wie man den Islam annimmt aber das nur ausprechen wenn du vom Islam überzeugt bist.

Ich bezeuge: Es gibt keinen Gott außer Allah, Er ist Einzig und nichts ist Ihm gleich, und ich bezeuge, dass Muhammad Sein Diener und Gesandter ist."

(Dabei glaubst du natürlich auch an alle anderen Propheten die von Allah entsandt worden sind. wie Adam,Noah,Jesus. ect.)

Auch noch auf arabisch sagen

[aschhadu la-ilaha-ill-allah, wahdahu la scharika la, wa aschhadu anna muhammadan abduhu wa rasuluhu]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MaxBaron 26.07.2016, 14:07

Ich korrigier mich hier die das richtige auf Arabisch* aschhadu an la-ilaha-ill-allah wa aschhadu anna muhammadan rasulullah]

0

Er könnte doch auch zum Christentum konvertieren.

Grundsätzlich kann ich davon nur abraten. Ich spreche aus eigener Erfahrung.

Die tun zwar immer ganz nett, aber letztendlich halten Moslems ungläubige Frauen für Schlampen. Daran ändert auch eine Konvertierung nichts.

Nimm Abstand von dem Jungen. 

Wenn dir das nicht möglich ist, dann verlange, das er zum Christentum konvertiert.

Und beschäftige dich mit der türkischen Kultur:

https://tangsir2569.wordpress.com/turkentum/turkische-vergewaltigungskultur/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Islam ist eine schöne und geregelte Religion.
Ich hab den http://www.muslim-buch.de/Der-Koran-arabisch-deutsch-Max-Henning-A6-Format zuhause
Ich finde es schön das du konvertieren willst
Wenn du noch fragen hast kannst du mich auch gerne anschreiben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hummel3 27.07.2016, 17:35

Der Islam ist eine schöne und geregelte Religion.

Ich muss dir leider aus meiner Kenntnis der Religionen aufs schärfste widersprechen, nicht allein im Interesse eines unschuldigen Opfers an der Schwelle zur Konversion, sondern auch in deinem eigenen Interesse. Du solltest niemanden zum Islam verführen. 

Der Islam ist alles andere als eine "schöne und geregelte Religion".

"Schön" ist er nicht, weil er weltweit seit seines Aufkommens unaufhörlich zu Zwietracht, Mord und Krieg zwischen den Menschen verschiedenen Glaubens führt. 

Und "geregelt" ist diese Religion ebenfalls nicht. Sie kennt zwar 100000 Regeln, die meisten davon aber völlig unsinnig oder widersprüchlich. Gerade das ist ihr Fehler aus der Sicht aufgeklärter und gebildeter Zeitgenossen. Sie knechtet damit nur ihre Anhänger auf einer Art, wie es ein weiser und liebender Gott vermutlich nie täte und so stark, dass die unterschiedlichen Glaubensauffassungen  wiederum zu völlig unnötigen Kriegen und Terroranschlägen der verschiedenen islamischen Glaubensrichtungen führen.

Also mach mal lieber keine solche vollmundigen Sprüche, lady73! 

0
lady73 07.08.2016, 09:34

Kennst du dich damit aus Hummel 13

0

Man könnte sagen, du kommst hier "vom Regen in die Traufe", denn der Gott dieser Welt" (Offb.12,9) hat seine Finger in allen "Religionen" (2.Kor.11,14).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zum Islam wegen dein Freund konvertieren willst, dein Bedingung soll daß sein, dass dein Freund Islam praktiziert...

Wenn du dich selbst für Islam interessierst, liest du Bücher "du als Mädchen" von Sahabe "Frauen von Mitmenschen des Prophets" zum Anfang und nicht den Kur'an..

İch kenne dein Freund und sein Familie nicht, wenn du so weit mit Islam Studium bist, wirst du dich eins fragen;

Wenn Islam in Wirklichkeit so wie geschrieben ist, was mein Freund, sein Familie und die Muslimen heutzutage ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also verhalte dich ganz normal freundlich, Muslime sind ja auch nur Menschen :D 

Und ein Kuran kriegst du in den Moscheen kannst ja fragen gehen, aber das mit den gebeten weiß ich nicht kannst du auch in den Moscheen mal fragen, die werden hilfbereit sein und deiner Frage nachgehen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?