Türkische erfolgreich absolvierte Mathematik Studentin Nach Deutschland holen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

das Wichtigste meiner Meinung nach wäre, dass deine Cousine ihren Hochschulabschluss in Deutschland anerkannt bekommt. Das ist leider nicht selbstverständlich. Ich würde versuchen, damit anzufangen.

Deine Cousine wird sicher keine Lust haben, als Mathematikerin in Deutschland Taxi zu fahren.

Auf folgender Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung findet man ganz unten eine Telefonnummer zum Thema

„Hotline Arbeiten und Leben in Deutschland“

https://www.bmbf.de/de/anerkennung-auslaendischer-berufsqualifikationen-1091.html

Dort könntest du mal anrufen.

Auf der Seite des Bildungsservers kannst du eine Broschüre

Anerkennung von ausländischen Hochschulqualifikationen in Deutschland - Informationsblatt der KMK ↓ downloaden: ↓

http://www.bildungsserver.de/Institutionen-und-Hilfen-zur-beruflichen-Mobilitaet-in-Europa.-Linksammlungen-und-Fachinformation-3285.html

↓ Hier ist der direkte Link zu der Broschüre: ↓

http://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/ZAB/Zeugnisbewertungen/Infoblatt\_Anerkennung\_Hochschulabschluesse\_deutsch.pdf

Erkundige dich ausführlich. Vielleicht kannst du deine Cousine auch mal zu dir einladen, wenn du einige Informationen gesammelt hast und sie vor Ort Behördengänge machen möchte.

Kann deine Cousine schon deutsch?
Falls nicht, sollte sie baldmöglichst einen Deutschkurs machen.

Wenn der Abschluss ihres Studiums in der Türkei in Deutschland anerkannt werden kann, dann sollte sie die Anerkennung in die Wege leiten.

Es ist wahrscheinlich nicht leicht, sofort in Deutschland Fuss zu fassen, aber ich kann mir vorstellen, dass sie für einige deutsche Firmen interessant sein kann, und zwar für Firmen, die mit der Türkei Geschäftsbeziehungen haben.

Eine kompetente Mitarbeiterin zu haben, deren Muttersprache Türkisch ist, die Deutsch spricht und die in Mathe fitt ist, ist nicht an jeder Strassenecke zu finden.

Wenn die Frage der Anerkennung ihres Abschlusses geklärt ist, sollte sie sich ruhig schon bewerben und sich parallel nach dem Papierkram erkundigen (Einreise, Aufenthalt, Arbeitserlaubnis etc.)

Denn falls sie dann schon einen beruflichen Kontakt hergestellt hätte, könnte ihr dieser bei Behördengängen vielleicht nützlich sein.

Ich kann mir gut vorstellen, dass deine Cousine am Anfang nicht weiss wie und wo sie anfangen soll, auf ihren Wunsch hinzuarbeiten.

Aber wenn sie erstmal konkret angefangen hat zu suchen, zu schreiben, zu telefonieren, sich zu informieren, wird sie sich von Information zu Information hangeln. Man muss einfach anfangen, der Rest kommt dann schon.

Alles Gute für deine Cousine.

P.S. Wie ist das denn im Moment in der Türkei - gab es da nicht ein Ausreiseverbot für alle türkischen Akademiker? Ich hoffe die Situation beruhigt sich bald.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?