Türken und Schweinefleich!?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schweine gelten im Islam als unrein.

Nicht nur Türken essen kein Schweinefleisch, sondern auch Juden, Buddhisten (die gar kein Fleisch essen)etc. 

Relgiöse Vorschriften sind in der Regel basiert auf Maßnahmen die das Überleben der Gruppe dienten. Auch bei den Christlichen zehn Geboten ist das der Fall. Da der Islam in einem heißen Wüstenklima entstanden ist, und Schweinefleisch schneller verdirbt als Wild und Rind, hat man es verboten. So wurden weniger Leute krank. Das Schweinfleischverbot war also eine Schutzmaßnahme, zu Zeiten Mohammeds.

Leider hat man diese Vorschrift nicht an der Jetztzeit angepasst, obwohl sich die Existenz von Kühlschränken doch mittlerweilen herumgesprochen haben sollte. Aber da gibt es einiges, was in unserer Zeit ein Anachronismus ist.

Weil die alles machen was der Prophet gesagt hat, auch wenn es wissenschaftlich Unsinn.

Was möchtest Du wissen?