Türkeiurlaub: Euro in Deutschland oder der Türkei tauschen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst fast überall mit Euro zahlen. In Städte, die keine Touristen haben, muss man mit Lira zahlen.

Mit Euro kommst du meistens ganz gut durch. Dabei hast du aber ein paar Nachteile. In den Restaurants gibt es oft eine Karte in Türkischen Lira und eine Karte in Euro. Welche Preise höher sind kannst du dir bestimmt vorstellen.

Es gibt viele staatlich betriebene Sehenswürdigkeiten in denen du den Eintritt nicht mit Euro bezahlen kannst. Das ist zum Beispiel die Hagia Sophia oder das Theater in Aspendos.

Deswegen macht es Sinn sich in der Türkei etwas Bargeld zu besorgen. In Deutschland würde ich das Geld wegen den hohen Wechselgebühren nicht tauschen.

In der Türkei ist es an den Bankautomaten am günstigsten. Die Wechselstuben sind leider manchmal mit Abzockergebühren / Kursen unterwegs. Gehe also am besten ein wenig die Straße rauf und runter und schaue dir verschiedene Angebote an.

http://www.tuerkeireiseblog.de/tuerkische-lira-euro-wechseln/

Die Türken stehen übrigens genauso auf Kreditkarten wie die Amerikaner. Du kannst manchmal an einem abgelegenen Obststand mitten im Nirgendwo mit Kreditkarten zahlen. Das wirkt manchmal ein wenig Absurd.

Du solltest wie in jedem fremden Land vorsichtig sein mit dem Bezahlen. Das versteht sich aber sowieso von selbst.

Außerhalb der Touristenorte musst du sowieso mit Lira bezahlen. Euro sind ein Thema in Istanbul, der Türkischen Ägäis, Türkischen Riviera und höchstens noch in manchen Orten in Kappadokien.

Münzen werden nicht so oft angenommen wie Scheine. Die Händler können sie in den Banken nicht umtauschen. Falls du nur in Euro bezahlen möchtest solltest du dir also ein paar kleine Scheine mitnehmen.


Ich würde es wechseln weil sie dich mit €abzocken

Was möchtest Du wissen?