Türkeiurlaub, Ägäis - wie ist das, was muss man beachten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Deine Reise in die Türkei unterscheidet sich kaum von Reisen in der EU. Zur Ein- und Ausreise genügt der Personalausweis, seine Gültigkeit muss allerdings noch mindestens 6 Monate betragen. Natürlich gilt auch der Reisepass.

Es empfiehlt sich nicht vorher Geld umzutauschen. In der Türkei gibt es viele Geldautomaten. Dort kannst Du mit der Maestro-Card oder auch Visa-Card Geld in der Landeswährung abheben. Es wird Dir dann von Deinem Kreditinstitut zum Tageskurs berechnet.

Empfehlenswert ist es, die Krankenversicherungskarte mitzunehmen. Da es sich aber um europäisches Ausland handelt, wäre es besser, vorher mit Deiner Krankenkasse zu telefonieren.

Du kannst mit Deinem Mobiltelefon nach Deutschland telefonieren und auch SMS senden. Allerdings sind die Gebühren entsprechend höher. Wie hoch, sagt Dir Dein Provider.

Ich wünsche Dir sonniges Wetter an der Ägäis.

Gruß Klaus

danke

0

Mit hoher Wahrscheinlichkeit brauchst Du kein Geld umzutauschen. In den Touristengebieten der Türkei ist der Euro zweite, oft sogar ERSTE Währung.

Aufpassen bei gefälschen, billigen "Marken"-Artikeln. Immer handeln - KEIN Anfangspreis ist realistisch, und nicht auf den Trick: Heute Du erster Kunde, Supersonderpreis" und "Woher kommst DU. Aus Stuttgart? Da wohnt auch mein Cousin. Kann ich Dir einen Tee anbieten?"

ja nee ist klar. lol Das verspricht ja lustig zu werden...

0

Ganz sicher benötigst du eine Auslandskrankenversicherung! Nimm einen Jahresvertrag, der ist billiger als wenn du vor jeder Reise extra eine Vers. abschließt. Die deutsche Krankenversicherungskarte nützt dir nichts.

Hast du alle Impfungen? Du benötigst keine spezielle, aber die gängigen.

Immer gut die Hände waschen; für die Türklinken nimm am besten Desinfektionstücher mit (auch für Fernbedienung, Lichtschalter etc.).

Meist werden sightseeing-touren angeboten. Die sind recht nett, nur enden sie meist in einem Schmuck- oder Teppichgeschäft. Geh gar nicht erst mit rein, du kannst diese (geschulten) Verkäufer kaum abwimmeln.

Wasser nur aus geschlossenen Flaschen trinken.

Ansonsten wünsche ich dir erholsame Ferientage!

LG

Schuhsohle

danke

0
@Timmm149

ich hab mit von meiner Krankenkasse einen Berechtigungsschein geholt, aufgrund des Abkommens zwischen Deutschland und der türkei bin ich dort bei Kraqnkheit Leistungsberechtigt. Das sagt der 2sprachige Schein auch aus. Aber ob ein lokaler Arzt das anerkennt?

0
@Timmm149

Leistungsberechtigt gegen Vorkasse, und KEIN Rückholservice z.B. bei schwerer Verletzung oder Krankheit. Und so ein (ADAC-) Flieger kann schon mal 15.000 Euro kosten. Hast du wenigstens eine Unfallversicherung? Die gilt weltweit bis zu 4 Wochen, glaube ich. Müsste in deinen Unterlagen stehen.

Da du nicht in die Wildnis fliegst: Ja, in de Touristenzentren kennt sich auch ein örtlicher Arzt damit aus. Manchmal gibt es vor Ort auch deutsche Ärzte oder deutschsprechende (z.B. wegen Studium in D). Ob es es anerkennt, weiß ich nicht. Auf jeden Fall musst DU den Arzt bezahlen und dann mit deiner Krankenkasse abrechnen. (Das passierte mir hier sogar im Nachbarland: Niederlande.)

Aber mach dir nicht so viel Gedanken, es wird schon alles gut gehen!

Viel Spaß!

0

Na wenn Zypern zu Europa gehört, hast du mit Türkei Europa nicht verlassen. Auslandskrankenschein solltest du mitnehmen, es hat dort seine Gültigkeit. Ansonnsten wirst du sicherlich überrascht sein, wie schön dort und wie nett die Menschen sind. Viel Spass.

Die türkei hat einen (kleinen) europäischen und einen asiatischen teil, ich fahre in den asiatischen

0
@Timmm149

Richtig, trotzdem sind die Touristenorte der West- und Südtürkei absolut europäisch, wenn man mal von den Moscheen und fehlenden Kirchen absieht.

Diese Gebiet war bis 1922 noch stark bis sogar vorwiegend von Griechen besiedelt (z.B. Izmir = Smyrna) - was aber die jungen Türken heute nicht mehr wissen, weil das in der Schule verschwiegen wird.

0

Was möchtest Du wissen?