Türkei totalitäres Regime?

8 Antworten

Ich weiß ja nicht, welche Informationsquellen du so konsumierst, aber alle großen westlichen Player haben Erdogans Kurs bereits kritisiert und Bedenken angemeldet. Insbesondere Deutschland, Österreich, die Niederlande und Frankreich treten hier mindestens wöchentlich in Erscheinung.

Die einzige nennenswerte Ausnahme ist Trump, aber der ist ja sowieso eine Nullnummer und bewundert abstoßende Potentaten, weil er selbst so ein schwacher Mensch ist. Aber Obama vor ihm hatte auch schon den Abbau der Türkei in die Diktatur besprokritisiert

Ebenso herrscht keinerlei Zweideutigkeit in der Haltung zum Völkermord an den Armeniern. Aber das Geschrei geht ja nun schon an die hundert Jahre.

dennoch wurden die wurden Massaker an den Kunden nicht anerkannt!

0

Letztendlich kann die westliche Wertegemeinschaft, wie du es nennst,  nur zusehen. Alles andere wäre eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten des Landes. 

Die Massaker werden anerkannt -  das ist ja gerde der Grund (nicht der alleinige) für die Reaktion der Türken gegenüber den Deutschen. 

Du siehst, in der Hinsicht ist man machtlos. Ändern kann sich das nur, wenn Erdogan nicht mehr regiert, auf natürliche Art und Weise oder gewaltsam.

die "westliche Wertegemeinschaft" schaut nicht weg.

Aber viel mehr als Zuschauen kann sie auch nicht machen.

Die westlichen Werte verbieten es der westlichen Wertegemeinschaft ihre westlichen Werte in anderen Ländern mit Gewalt durchzusetzen.

was haben sie doch unter anderem in Irak Somalia Afghanistan Libyen Vietnam Korea auch versucht

0

Was möchtest Du wissen?