Türkei schießt russischen Jet ab?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Laut der Türkei haben russische Militärjet schon mehrfach in den letzten Wochen den türkischen Luftraum verletzt. Die Türkei protestierte scharf beim russischen Botschafter und wies darauf hin, dass beim nächsten Mal der Jet abgeschossen wird.

Zumindest einmal bestätigte Russland, den türkischen Luftraum verletzt zu haben. Die anderen Male gibt es unterschiedliche Ansichten.

Heute Vormittag soll erneut ein russischer Jet in den türkischen Luftraum eingedrungen sein, auf diverse Funkrufe und Warnungen soll der Pilot nicht reagiert haben und darauf hin wurde die Maschine abgeschossen.

Was nun die (möglichen/angeblichen) Hintergründe sind, darüber kann man herrlich spekulieren, ich halte mich da erst mal zurück und warte die Auswertung der Radardaten und GPS- und Glosnass Daten ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe nur mitbekommen dass Russische Jets in den letzten Monaten öfter schon den Türkischen Luftraum betreten haben.

Es sind einige warnende Worte dazu ausgesprochen worden.
Das war nicht das erste mal, dass russische Kampfflugzeuge die Landesgrenzen missachtet haben. Ich will niemanden verteidigen. Das ist alles was ich bisher mitbekommen habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11inchClock
24.11.2015, 16:38

Laut Türkei.

Laut Russland waren sie nicht im Türkischen Luftraum. Piloten sowie Jet sind auch nicht auf Türkischem Territorium gelandet sondern im Syrischen.

0

Es ist Russland, das seine Nachbarstaaten drangsaliert und provoziert. Seit Jahren schon verletzen russische Kriegsschiffe und Kampfflugzeuge den See- bzw. Luftraum von Japan, Schweden, Norwegen, Finnland, Großbritannien und vielleicht noch anderen Ländern. Russische Truppen sind die Ukraine, in Georgien und in Aserbaidschan eingedrungen und halten Teile dieser Länder besetzt. Russische Soldaten haben einen estnischen Grenzpolizisten auf estnischem Territorium gefangengenommen und verschleppt. 

Die russischen Kampfflugzeuge verletzten den türkischen Luftraum schon zum sechsten Mal in den vergangenen Monaten. Die türkische Regierung hatte nachdrücklich gewarnt, das zu unterlassen. Aber Putin sagte sich, wir sind eine Großmacht, und die Türkei ist höchstens ein Handlanger Amerikas. Die werden sich das schon gefallen lassen. Dieses Mal ist es aber schiefgegangen.

Man sollte Aggressor und Verteidiger nicht verwechseln. Es waren die russischen Kampfflugzeuge, die in den türkischen Luftraum eingedrungen waren, und dabei ist es egal, ob sie nur 3 km oder 3 m tief hineinflogen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut türkischem Militär hatten sich zwei russische Flugzeuge der türkischen Grenze genähert und wiederholt den Luftraum verletzt. Nach mehrfachen Warnungen sei eins abgeschossen worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir wissen auch nicht mehr als in den Medien berichtet wird. Die Nachrichtenportale wirst Du sicher auch alleine finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein plan aber soweit ich weiß war dieser jet 4km von der türkischen grenze entfernt und dieser jet hatte keine waffen dabei um gegen einen andern jet ankommen zu können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?