TÜRKEI: Opposition sieht Referendum als unfair und wendet sich an europaeisches Menschenrechtsgericht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube, die Opposition hofft auf wirtschaftliche Sanktionen durch die EU, die an die Türkei gerichtet sind, aber ich glaube nicht, dass diese umgesetzt werden, sonst wäre das schon passiert. Aber man weiß ja nie.


Der Oppositionschef wendet sich wie jede Wahl an die Europäische Menschenrechtsgerichtshof. Das ist ja nicht das erste Mal seit Anfang beschuldigt die CHP die AKP vor solchen unfaireren Wahlen. Sprich von Beginn an. Hat es was gebracht Nein!


Das Europäische MenschenrechtsGerichtshof kann die Türkei falls Betrogen wurden. Höchstens sind Sanktionen fällig würde ich mal behaupten. Das Volk würde dann auf die Straße gehen und neu Wahlen beanspruchen wollen.

reisicumhur 04.07.2017, 23:27

Ja, das ist mir bewusst. Was ich eigentlich wissen wollte ist, was passieren würde, wenn die Türkei die Entscheidungen vom Europaeischen Menschengerichtshof ignoriert?

0

Hallo.

Meine Meinung. Nur was für die Medien. Sonst nichts.

Was möchtest Du wissen?