Türkei - Israel Krieg? Iran - Israel Krieg? USA - Iran Krieg? Türkei und Iran - Israel Krieg?

Support

Liebe/r Tucape,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen: gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Ted vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

Zur der Frage Israel/USA gegen Iran/ Türkei. Die Türkei ist die zweitstärkste Militärmacht in der NATO mit 1,4 Mio. bewaffneten Soldaten sowie ca. 5 Mio. Reservisten und damit die stärkste Militär- und Wirtschaftsmacht in der Region. Das würde den 3. Weltkrieg auslösen.

Türkei hat leider nur ca. 550 000 Soldaten. ^^ Und das würde nicht zwangsläufig den 3. Weltkrieg auslösen.

0
@Userrr

5 mio Soldaten ? haha nein ;)

Die Türkische Wirtschaft blüht wie nochwas ein Krieg würde alles zum Steinzeit Modus zurücksetzen

0
@Freakk2011

Nicht unbedingt... Ein Krieg würde die türkische Wirtschaft nnur dann in die Steinzeit zurücksetzten, wenn der Krieg auf türkischem Boden wäre... Wäre es aber nicht. Und im Falle eines Krieges würden die ehe neutral bleibenn.... Und man sollte die Türkei nicht so einfach als "leicht besiegbar" abstempeln... Ich möchte auf den 1. Weltkrieg hinweisen:

750 000 gut gekleidete und gerüstete Soldaten mit den modersten Kriegsschiffen und einer rießigen Flotte gegen

250 000 Osmanen, die Stofffetzen auf dem Kopf und an den Füßen als "Helme" und "Schuhe" hatten, grade mal 64 "Bomben" hatten, von denen nur 5 "scharf" waren...

0

Hi, ein Krieg ist wahrscheinlich. Wegen der USA Wahl muß aus Israels Sicht (Is - ra El: der gegen Gott kämpft) demnächst der Präventivschlag erfolgen. Wehrt sich der Iran, hat die USA ihre Bündnispflicht zu erfüllen und wird den Iran in die Steinzeit bomben. Iran hingegen ist kampferprobt, wird Minen in die Hormuzstraße verlegen, mit Schnellbooten Schiffe angreifen. Luftabwehr und Luftwaffe sind zu vernachlässigen bzw. raschest niedergekämpft. Türkei schlägt sich auf die Siegerseite. Wohin denn sonst? Und BRD soll laut den Kriegshetzern der TAZ mit eingreifen. Jedoch: ein Krieg entwickelt Eigendynamik - siehe Irak und Afg. Für 4 Wochen gebe ich dem Iran Kraft gegen Nato und IDF. So werden Kriege inszeniert. Gruß Osmond http://www.taz.de/Kommentar-Deutschland-und-Iran/!89244/ Zitat: Es zeigt: Nicht nur ein Krieg im Nahen Osten ist möglich – Deutschland würde sich auch dazu verhalten müssen. Spielraum für eine eigenständige Entscheidung in einem solchen Konflikt gibt es nicht. Angela Merkels Aussage vor der Knesset, dass die Sicherheit Israels zur deutschen Staatsräson gehöre, zwingt die Kanzlerin zur Solidarität – ohne Abstriche. Selbst dann, wenn ein Angriffsschlag Israels von der Bundesregierung als voreilig oder unberechtigt eingestuft würde.

Zum Thema Türkei:

Türkei würde neutral bleiben, was denn sonst? Das hat man auch schön bei den militärischen Angriffen der NATO gesehen...^^

0
@Userrr

Hi, nach außen hin. Aber Türkei stellt sich jetzt immer mehr gegen Syrien. Syrien ist aber das einzige Hinterland, das der Iran (umgeben von Feinden) noch hat. Wenns knallt, petzt Türkei alle Hühner Bzw. Truthahn-) Augen zu und profitiert. lgO http://de.reuters.com/article/worldNews/idDEBEE82204220120303 Zitat: "Das syrische Regime begeht tagtäglich Verbrechen gegen die Menschlichkeit", sagte der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu am Samstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem italienischen Amtskollegen Giulio Terzi. "Ich sage dies ganz deutlich nach all den Massakern und Verbrechen, die den Charakter von Kriegsverbrechen haben."

0
@osmond

sich kritisch zu äußern ist kein Gegenargument zu meiner Behauptung. In Lybien hat mans doch auch gesehen... Gaddafi massakriert => Türkei äußert sich kritisch und hilf mit Hilfgütern den Rebellen...

Assad massakriert => Türkei äußert sich kritisch und hilft, indem sie Flüchtlinge, Politiker und "Offiziere" aufnimmt...

Erst recht bei Erdogan ist das seeeehhhhhrrrr unwahrscheinlich.

0

Ou ou ou... Jetzt gehen wieder die Diskussionen los... Also...

Vorne Weg: Krieg ist kein Spiel, ist nicht spaßig und man sollte es sich auch nicht herbeiwünschen. Ich weiß, dass du es nicht geschrieben hast, möchte ich aber trotzdem erwähnen... Und so leicht wird es nicht zum Krieg kommen, auch wenn die Medien das hochspielen.

1.Beide Länder sind in der Lage, das jeweils andere Land unter bestimmten Umständen dem Erdboden gleich zumachen. Würde die USA offen Israel bei seinem Vorhaben unterstützen und würden die dann Atombomben losschicken => Atomwolke über Iran => Szenario ssssssssseeeeeeeehhhhhhhrrrrrrr unwahrscheinlich. Andersrum kann Iran -falls Israel keine Atombomben einsetzt- auch problemlos Israel in einem 1vs1 Kampf besiegen. Mit Atombomben +USA+EU wirds ein wenig schwer.

2.Selbst in einem Krieg würde Türkei neutral bleiben. Die Möglichkeitn ist meiner Meinung nnach sogar noch unwahrscheinlicher als eine Atomwolke über Iran. Deshalb=> zerbrech dir nicht den Kopf.

3.Türkei Iran haben eine eher neutrale Beziehung gehabt undn haben sie. Man versucht zwar die Wirtschaft aneinander zu knüpfen bzw. enger miteinander zu arbeiten / Türkei hat zwar mit Brazilien und Iran ein Abkommen / Ahmedenejad hat zwar lieber mit der Türkei (in Istanbul) mit der Türkei geredet als mit der USA, um zu zeigen "Wir brauchenn euch nicht"/ Türkei hat zwar die Kontrolle über die Raketenabwehrschilde im Prinzip nur gennommen, damit nicht Iran bombadiert wird... => Dennoch sind diese zwei Länder eher "Rivalen", aber im positiven Sinne.

4.Ne, wenn, dann würde sich China, Russland, die EU... miteinmischen und im Falle eines Krieges würde Türkei neutral bleiben.

5.Die USA unterstüzt Israel nicht. Die USA ist sogar dagegen! Außerdem hat Ahmedennejadn diesmal Verhandlungen angekündigt, die von der EU auch bestätigt wurden (=> Ereigniss ist atypisch)

6.Nein! Gründe stehen oben.

7.Im Prinzip die gesamte EU... Die wollen nicht, dass Iran angeblich "Atomwaffen" bis 2014 baut.

8.Nein, davon wirst du nicht "krank"... Interesse könntest du haben, aber bitte keine "Hoffentlich kommt es zum Krieg"-Gedanken...

MfG,

Userrr

DH. Mal eine objektive Antwort von dir.

0
@PhoenixIR6

Ich bin immer objektiv... Nur weil ich manchmal kritische Fragen stelle, heißt das nicht, dass ich so denke...

0

Was möchtest Du wissen?