Türbreiten

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann unterschiedlich sein und kommt vor allem darauf an, ob die Türzarge (also der Rahmen) aus Holz oder aus Metall ist. Und ob es sich um eine Überschubzarge oder eine Blockzarge handelt. Klär dass mit dem Türenbauer ab, er kann dir auch die genauen Maße sagen. prinzpiell würde ich, wenn du jetzt nicht die Möglichkeit hast, näheres rauszufinden, 10 cm Abstand vom Maß der lichten Öffnung empfehlen.

Das Türblatt ist mit Aufdeck 80. Hinzukommen noch jeweils 10- 12 cm an jeder Seite die Blende fürs Türfutter Rund 105 cm solltest du schon rechnen insgesamt. Es sei denn aus irgend welchen Gründen sind Sondergrößen vor gesehen

Eigentlich ist das Rohbaurichtmaß dazu 88.5 cm. Die nächstkleinere Türe ist eine 76 cm Türe. Von der Durchgangslichte muss man ca. 4 cm abziehen und außen rum läuft dann noch der Türrahmen... Frag Deinen Schreiner, bzw. Lieferanten der Türe nach dem genauen Maß.

Lichtes Maß 80 cm ist gleich die Durchgangsbreite der Tür.

Das schon, aber wieviel muss links und rechts dazugerechnet werden?

0
@Lysthenon83

Für den Rahmen?

Unsere Türen haben an jeder Seite 10 cm Rahmen und ein Durchgangsmaß von 85 cm.

0

Was möchtest Du wissen?