Tür schließt sich manchmal von selbst ab

4 Antworten

Geister wären mir jetzt auch nicht eingefallen. Höchstens eine mangelhafte Mechanik der Schlösser. Ich würde mich echt mal an den Hersteller wenden, denn so darf das ja wohl nicht sein. Was ist, wenn das Schloß sich abschließt und der Schlüssel ist in der Wohnung? Nein, da würde ich auf jeden Fall reklamieren.

Die Schlösser sind alle baugleich von der Firma ABUS

Bei den von Dir erwähnten Schlössern handelt es sich um Profilzylinder und wenn Du die Türe nur zu ziehst, brauchst Du die Türe garantiert nicht komplett aufschließen. Es reicht eine Drehung von vielleicht 30°, aber garantiert keine 360° Drehung...

Meistens reicht das auch, aber halt nicht immer. Dann muss ich schonmal 2 mal ganz rum drehen um aufzuschließen

0

Man muss unterscheiden zwischen dem Schließzylinder - das ist das Teil des Verschlusses, in den der Schlüssel gesteckt wird. Und dem 2. Teil der Schließung, dem Einsteckschloss. Der Fehler liegt bei dem von dir geschilderten Problem ziemlich sicher am Einsteckschloss.

Zur Illustration 2 Bilder.

  1. Schließzylinder: graefe-fitzal.de/abus-wlp410-profil-doppelzylinder-3-schluessel.html

  2. Einsteckschloss: graefe-fitzal.de/abus-thz90-einsteckschloss-fuer-haustueren-din92.html

In der Mitte des Schließzylinders sitzt die Schließnase, die beim Drehen des Schlüssels den Riegel des Einsteckschlosses bewegt. Bei Normschlössern ist es so, dass die Schließnase auf 5 Uhr bzw. 7 Uhr steht, wenn der Schlüssel abgezogen werden kann. Auf dem Bild oben steht sie auf 5 Uhr. In dieser Position berührt sie den Riegel nicht. Es besteht dann keine mechanische Verbindung zwischen dem Riegel im Einsteckschloss und dem Schließzylinder.

Nun kann es sein, dass der Riegel in der Position "offen" keine ausreichende Festhaltung oder ein paar mm Spiel hat hat und sich durch Erschütterungen (Leute die vorbeigehen, Autos die vorbeifahren, Wind der auf die Tür trifft oder wenn sie zufällt oder mit Schwung geschlossen wird und noch vieles anderes) der Riegel ein wenig aus dem Einsteckschloss heraus in Richtung Schließblech (dem Gegenstück des Riegels im Rahmen) bewegt. Dann lässt sich die Tür nicht mehr öffnen, weil sie dann fast so wie abgesperrt ist.

Um das ganze abzustellen, sollten die Einsteckschlösser getestet werden: bei offener Türe mal mit der Faust zwischen Klinke und Schlüsselloch klopfen. Ruhig 20x Mal. Wenn der Riegel dabei nur ein wenig aus dem Stulp herausrutscht, dann ist das das Problem.

Wenn dem so ist, dann sind die Einsteckschlösser kaputt und müssen ausgetauscht werden.

Mit den Schließzyindern, hat das nichts zu tun. Außer insofern, als die alten Schließzylinder offensichtlich so auf das Schloss abgestimmt waren, dass sich der Riegel nicht bewegen konnte.

Wenn die Einsteckschlösser mit getauscht wurden, als die Schließzylinder getauscht wurden, kann es auch sein, dass Einsteckschlösser mit Riegelvorstand verwendet wurden und der Riegelvorstand etwas zu groß für die Tür ist. Dann reicht eventuell das minimals Spiel das der Riegel immer hat aus, um die Tür zuzuhalten.

Riegelvorstand bedeutet, dass der Riegel auch in der Position "aufgeschlossen" nicht ganz im Einsteckschloss verschwindet. Da gibt es Schlösser mit verschiedenem Riegelvorstand und dann müsste da das richtige eingesetzt werden.

Im Zweifel mal im Fachgeschäft nachfragen, ob die mal einen Blick dauf werfen können.

Darf ich mein Zimmer abschließen?

Guten Tag,
Ich bin 15 und möchte oft meine Ruhe haben.
Ich bin sowieso oft lange in der Schule und nach der Schule lange unterwegs nachhause da meine Schule 30km weg ist.
Nun habe ich das Problem das meine Mutter oft einfach mal in mein Zimmer platzt was mir ziemlich auf den Sack geht! Darf ich meine Tür abgeschlossen lassen solange ich will und wann ich will oder spricht da irgend ein Jugendschutzgesetz gegen? Vielen Dank an alle HILFREICHEN Antworten

...zur Frage

wie kann ich die haustür abschließen, sodass niemand von außen mit dem schlüssel reinkommt?

früher konnte man bei uns (im treppenhaus in jeder wohnung einzeln) die wohnungstür von innen mit dem schlüssel abschließen, sodass niemand von außen reinkam, auch wenn er einen schlüssel hatte und versuchte die tür zu öffnen.

mittlerweile wurden bei uns die schlösser ausgetauscht und selbst wenn ich von innen die tür abschließe und den schlüssel stecken lasse, kann jemand von außen (natürlich mit schlüssel) die tür öffnen.

wie kann ich die tür verriegeln, sodass niemand mehr rein kommt?

...zur Frage

Schlüssel von innen stecken gelassen - Tür öffnet sich trotz speziellen Schloss nicht

Hi,

ich habe zwar schon viele Threads hier auf gutefrage.net gesehen, die sich mit öffnen von Türen beschäftigen, aber keinen zu meinem speziellen Fall.

Und zwar, wurden vor kurzem bei uns im Haus die Schlösser getauscht. Das besondere an den Schlössern ist, dass man den Schlüssel inne stecken lassen und von aussen trotzdem aufschließen kann. Als die Teile eingebaut wurden, haben wir das natürlich getestet und es funktionierte problemlos.

Heute Morgen hab ich im Tran den Schlüssel stecken lassen (wir schließen Nachts von inne immer zu), Tür von aussen ran gezogen und versucht dann mit dem Schlüssel meiner Freundin wieder rein zu kommen. GING NICHT :///

Gibt es dafür einen Trick? Konnte heute Morgen nicht so lange dran rumfummeln, da die Arbeit rief.

Grüße und so

...zur Frage

Hilfe, meine Wohnungstür geht nicht auf

Hallo zusammen,

die Wohnunstür ließ sich heute morgen etwas schwerer zuziehen als normal, fast so als ob sie über eine dicke Matte müsste. Ich habe geschaut, habe aber nichts gesehen und da ich zum Bus musste, wollte ich abends noch mal nachschauen. Ich bin dann aus der Wohnung raus und wollte sie abschließen. Das hat allerdings nicht funktioniert, da der Schlüssel sich nicht so weit drehen ließ. Also wollte ich wieder aufschließen, um doch noch mal nachzuschauen, aber das ging auch nicht mehr. Der Schlüssel lässt sich zwar bewegen, aber über die wichtigen Punkte kommt er nicht hinaus. Ich habe zwei Minuten probiert, dann musste ich zum Bus rennen.

Was jetzt? Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

Golf 4 Beifahrertür schließt nicht mehr. Warum?

Hallo,
Ich habe zurzeit ein Problem mit dem Schließmechanismus meiner Beifahrertür im Golf 4 1.4 75ps.
Da das Fenster in die Tür gefallen war, hab ich die Tür auseinander gebaut. Bis dahin hat noch alles funktioniert. Nach dem Zusammenbau habe ich dann festgestellt, das die Tür auf dieser Seite nicht mehr schließt. Die Zentralverriegelung funktioniert noch, ich kann durch das Beifahrerschloss die Fahrerseite öffnen und schließen, wie auch die Komfortelektronik bedienen, jedoch schließt das Beifahrerschloss einfach nicht ab. Es macht zwar die Geräusche beim abschließen, aber mehr auch nicht. Das Knöpfchen, welches beim schließen oder öffnen immer hoch bzw. runter geht ist ab, aber ich denke nicht dass dies das Problem ist. Ich freue mich über jede Hilfe und bedanke mich schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Schluessel steckt innen drin

Was macht ein Schluesseldienst, wenn man die Wohnungstuer nicht mehr aufschliessen kann, weil innen ein schluessel steckt? Kann es auch sein, dass der schluessel zu fest drinsteckt, sodass auhc der schluesseldienst die tuer nicht ohne beschasdigung aufkriegt? Was wuerde er dann machen und wie teuer koennte es im schlimmsten fall werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?