Tür geht nicht auf. Möglichkeiten diese wieder aufzubekommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das ist doch voll easy..... nimm die Kunststoffkappen an den Scharnierbolzen ab, dann kannst die Bolzen mit Hammer und Durchschlag heraustreiben. Wenn die Bolzen mit einer Madenschraube gesichert sind, ist das auch kein Problem. Selbst wenn man nicht bei kommt. Die kann man einfach mit abschlagen und später die Madenschrauben austauschen.

Tür dann seitlich aus dem Schloßkasten ziehen und gut. Es ist in diesem Fall nicht der Schließzylinder defekt. Der Geht einfach mit dem passenden Schlüssel herausnehmen. 

Defekt ist hier der Mechanismus in der Betätigung der Türklinke und dem Schließzylinder. Da hakt ein Blech in einer falschen Position. Das kann man zwar wieder in die richtige Position stellen. Aber der Fehler wird auf jeden Fall wieder kommen. Ein neuer Schließmechanismus (Türklinke und Schließzylinder) muß auf jeden Fall rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, es wäre noch gut zu wissen ob die Türe abgeschlossen ist oder nur zugezogen? Wenn sie "nur" zugezugen ist kannst du es auch mit dem Kartentrick testen. Ich nehme aber keine Karte sondern ein Stück Plastik oder dünnes Blech (Alu-Dose) von innen geht es leichter wie von aussen da der Faltz nicht so groß ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo KtistianW,

wenn Du die Abdeckung, die auf dem rechten Bild zu sehen ist abnimmst (wahrscheinlich ist sie nur aufgeschoben wie bei mir), dann kommst Du an die Inbusschrauben und kannst das Scharnier abschrauben!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gavisus
22.10.2016, 18:40

Ja und dann? Zum Heimwerker mußt Du da noch etwas lernen. Die Tür bekommst Du so auch nicht auf.

0

Was möchtest Du wissen?