Tshwert liegt bei 0.15 mein ft3 bei 3.1 und mein ft4 liegt bei 1.9 und ich habe hashimoto?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

fT4 ist etwas zu hoch, fT3 etwas zu niedrig. TSH ist an der Untergrenze.

Offenbar ist die Thyroxindosis eher zu hoch, die Aktivierung von T4 zu T3 klappt aber auch nicht so recht. Ich denke es ist gerechtfertigt, wieder auf die 100er Thyroxin zu gehen.

Selen ist gut, Vitamin D auch (wie viel nimmst du? unter 5000 IE brauchst du gar nicht anfangen zu supplementieren!).

Vermutlich wären auch Folsäure und B12 zu überprüfen. In der Apotheke gibt's "Folio forte" (Folsäure 800 + B12) - aber bitte das ohne Jod!

Denkbar wäre auch ein Mineralstoffungleichgewicht. Oft fehlt Mangan (beste Quelle dürfte Hibiskustee sein). Auch Zink ist so ne Sache. Sesampaste (Tahini) ist ein guter Mineralstofflieferant. Insbesondere bei Vitamin-D-Mangel ist oft auch Magnesium Mangelware.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hintergrundinfos:

Wie viel hast du vorher genommen? wie hoch war der TSH Wert nach 6 Wochen Einnahme? musst du laut Arzt danach 125 und 100 im Wechsel nehmen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

der TSH-Wert ist schon recht niedrig, aber man kann dazu nicht viel sagen. Dazu müßtest Du noch die Normbereiche von fT3 und fT4 posten.

Wie lange hast Du schon Hashimoto?

Selen ist bei Hashimoto schon eine gute Idee.

Schreib doch bitte noch die Normbereiche, dann kann man evtl. mehr dazu sagen.

Gut aufgehoben bist Du auch im Forum www.ht-mb.de/forum . Schau da doch einfach mal rein.

LG

Catlyn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Welche Probleme bestehen denn?

2. Mit Selen wäre ich vorsichtig

3. Bei Vitaminmangel täglich 1 Stunde in die Natur (Sonnenlicht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die andere werte weiß ich nicht aber rs idt garantiert kein Hashimoto. Dein Tsh ist viel zu niedrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?