Tsh von 7,5 auf ca 0,5. wielange dauert das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Alle deine Syptome können auch von anderen Sachen kommen, eine Schilddrüsenunterfunktion ist nicht mit psychischen Syptomen verbunden. Aber wenn dir ein TSH Wert von 0,5 hilft, dauert es lange, bis dieser Wert erreicht ist. Die Schilddrüsenhormone verändern sich nur sehr langsam und erreichen erst nach 10 - 12 Wochen ihren Höhepunkt.

Hallo

also bei Dir wundert mich nichts mehr. Erst einmal zur Korrektur des anderen Postings: Eine Schilddrüsenproblematik hängt sehr wohl häufig mit psychischen Symptomen zusammen. Die Ärzte möchten SD-Patienten immer mal schnell in die Psychoecke schieben, dabei würde eine gute Einstellung das Problem schon lösen.

Warum wundert mich bei Dir nun nichts mehr? Du kannst doch nicht mit einer Hammberdosis von Schilddrüsenhormon und so häufig wechselnden Dosierungen erwarten, dass Dein Körper noch irgend etwas versteht. Zunächst einmal: Schilddrüsenhormone sollen immer eingeschlichen werden (25 mcg oder weniger). Danach langsam steigern und erst einmal ca. 6 Wochen halten. Dann erneut Blutkontrolle (Blutabnahme ohne vorherige Einnahme des SD-Hormons!). Wichtig ist, dass das Schilddrüsenhormon über einige Wochen (6) hinweg gehalten wird. Man kann im vorhinein niemals sagen, ob ein TSH-Wert von 0,5 auch der Wert ist, bei dem man sich wieder wohlfühlt. Auch kann man nicht sagen, wie lange es dauert, bis der Wert erreicht ist. Das ist der völlig falsche Ansatz! Da spielen so viele andere Dinge hinein. Der TSH-Wert alleine ist darüber hinaus auch nur bedingt wichtig. Viel wichtiger wären die Werte fT4 und fT3.

Warst Du bei einem Endokrinologen? Hat er die Ursache der Unterfunktion festgestellt (z. B. Hashimoto-Thyreoiditis)?  Dads muss auch beachtet werden.

Ich empfehle Dir, nicht mehr ständig die Dosierungen zu verändern, erst nach 6 Wochen und aufgrund einer Blutuntersuchung und dann wieder halten. Und dann melde dich nochmal.

LG Catlyn

Was möchtest Du wissen?