TSH Basal LIA 5.5 mit 20, was ist los?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja du hast erhöhte TSH Werte - Sprich eine Schildrüsenunterfunktion.

Habe ich auch und bin auf L-Thyroxin 100 eingestellt. Wenn dieser Wert bei dir das erste mal festgestellt wird, solltest du zum Nuklearmediziner der nochmals deine Blutwerte checkt, sowie deine Schildrüse schallt um zu gucken ob du Knoten etc hast.

Dann wird er mit dir deine weitere Medikation besprechen. Auf jeden Fall zum Nuklearmediziner! Aber denke die Überweisung wirst du von deinem Arzt noch bekommen.

Ansonsten ist das eigentlich nichts schlimmes, du musst halt regelmäßig alle 3 Monate anfangs hin um die Werte zu checken das du richtig eingestellt bist und dein lebenlang morgens eine Tablette schlucken.

Gibt schlimmeres. Alles gute!

Klutrie 01.07.2017, 13:37

Vielen dank für die Schnelle Antwort! Habe bereits nachgefragt und die Ärztin wollte mich weiter im Haus behalten und nirgendswo rumschicken, ich frage trotzdem nochmal nach für eine Überweisung. Zu den Knoten: mir ist selbst aufgefallen das ich kleine Knubbel in der Region um der Schilddrüse unter der Haut hab, was mir ständig angst macht. Die Ärztin konnte sie nicht fühlen und schiebt es auf verstopfte Talgdrüsen, HNO (anderer Fall, hab aber trotzdem nachgefragt, war vor den ganzen Bluttests und Schilddrüsenunterfunktion) meinte es wären gutartige Lipome und müsste mir keine sorgen machen, mach ich mir trotzdem vor allem als ich kurze zeit später bei einem Leber-Diabetes Bluttest gefragt hatte ob die auch die Schilddrüse mit rein nehmen könnten, daher hab ich auch den 5.5 wert. Jetzt die letzten paar Tage geht mir so ziemlich alles durch den Kopf, von Hashimoto bis hin zu SD Krebs vor allem wegen der Knoten! Lebenslang ne Tablette am morgen hab ich kein Problem mit, freu mich sogar drauf haha.

0

Was möchtest Du wissen?