trunkenheitsfahrt mit mofa 3 promille davor 2,3 promille 1,5 jahre vorher auto was erwartet mich

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

ich hoffe, die Frage ist auch wirklich Ernst gemeint und keine Trollfrage:-(

okay, du wirst auf jeden Fall eine weitere Sperre für dein Autoführerschein bekommen.

dir wird ein Mofafahrverbot auferlegt, du darfst nur noch Fahrrad fahren.

Geldstrafe richtet sich nach deinem Einkommen

solltest du wieder eine Fahrerlaubnis haben wollen wird eine MPU verlangt, die du nur mit nachgewiesener Therapie bestehen kannst.

oder du wartest 15 Jahre, dann ist die MPU verjährt

ist keine Trllfrage,bitterer Ernst,habe Angst vor Haftstrafe,bin auch schon in Suchtberatung wir suchen nach der geignten Therapieform,warscheinlich ambulant,Dauer 1Jahr oder 6Monate bei Blaukreutzern.Danke Dir undauchallen Anderen Was sagt Ihr dazu?

0

Hallo!

An Führerschein und so was, brauchst du erst mal nicht mehr zu denken.

Dir wird eine Therapie vorgeschlagen werden -- aber wenn du keine Einsicht hast, dass du krank bist, wird das nichts bringen.

Kann nicht sagen, was zuerst kommt (wenn Therapie erfolglos), aber eigentlich gibt es dann nur 2 Wege --- 2 Meter unter der Erde oder Geschlossene ...

Hauptverhandlung oder ähnliches kann die Scheißegal sein (ausser du hast schon Menschenleben auf dem Gewissen)

Definitiv eine MPU und mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit eine lange Zeit ohne Fahrerlaubnis. Zudem erwartet dich ein Strafverfahren, aber das kennst du ja schon. Diesmal wird das Urteil, da du ein Wiedeholungstäter bist, mit Sicherheit deutlich strenger ausfallen.

Überleg dir mal ne Therapie zu machen. Wer mit 3 Promille noch in der Lage ist sich mit einem Mofa fortzubewegen, der hat mit Sicherheit ein extremes Alkoholproblem!

Was möchtest Du wissen?