Trump ist US-Präsident - Was bedeutet das für Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als erstes kommt es darauf an, ob Trump ein Schwätzer ist, der nach der Prämisse, was interessiert mich mein Geschwätz von Gestern, handelt. Oder ist er von seinem Wahlgeschwätz selbst überzeugt.

Dann gibt es Probleme. Die Börse hat als Barometer bereits reagiert und die Kurse fallen lassen. Sie werden ins Bodenlose fallen, wenn Trump einige seiner Ideen in die Praxis umsetzt.

Eine Mauer an der mexikanischen Grenze und die amerikanische Wirtschaft abschotten, wäre noch das kleinere Übel.

Von Volkswirtschaft scheint der Trump keine Ahnung zu haben, obwohl er sich stets als tüchtiger Geschäftsmann präsentierte, sprechen doch die vielen Konkurse eine andere Sprache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutschland ist nicht besetzt. Der 2-plus-vier-Vertrag übernimmt u.a. die Funktion eines Friedensvertrags. Es wird wahrscheinlich genauso weitergehen wie bisher, außer dass Trump vielleicht versucht z.B. das Weltklimaabkommen zu kippen. Die Amis werden vermutlich nicht kurz nach der Vereidigung hier einmarschieren, falls du das meinst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man wird nach wie vor die politik in europa und in deutschland weiterhin beeinflussen. auf legalem ider illegalem wege.

jeder, der das abstreitet, der ist zu naiv oder dumm. oder beides.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?