Trümmerbruch Sprunggelenk

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, da hast du dir aber einen richtigen Schaden zugezogen. Na ja,viel Mut machen ist da leider nicht.Das kann richtig lange dauern und wenn du viel Pech hast wirst du dein Leben lang mit einer Einschränkung rumlaufen. Hab zwei gute Bekannte mit nahezu dem selben Problem.Bei einem hat es ewige Monate gedauert bis er wieder 100% fit war,der andere hat leider Pech und muss sein Leben lang jetzt rumhumpeln.Kommt aber immer auf den Körper an und auf den Heilungsverlauf. Also schön ruhig machen und nicht übertreiben,dann heilt es noch am Besten. Selbst ein Arzt kann dir nicht genau sagen wie es wird.Sorry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gelfried
03.02.2011, 09:40

Danke, na da habe ich mir wohl richtig was zugezogen, dann müssen wohl meine zwei Hunde wohl noch etwas warten mit mir wieder richtig spielen zu können.

0

Mit Mut machen kann ich nicht so dienen, bei meinem Sohn ging das sehr lange und auch nachdem die Schrauben draussen sind, kann er seinen Fuss nicht mehr gleich gebrauchen wie vorher. Besser wird es aber schon! Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gelfried
03.02.2011, 09:42

Danke, für Deine Antwort hat mir auch geholfen wieder ein bißchen Kraft zu kriegen.

0

hallo, ich habe auch eine trümmerfraktur am sprunggelenk und der unfall ist jetzt über ein jahr her, ich war ein halbes jahr krank geschrieben und habe 3 wochen reha gemacht. heute geh ich immer noch regelmäsig zur krankengymnastig. Aber leider lauf ich immernoch sehr schlecht, ich humpel richtig und habe auch sehr oft schmerzen. ich arbeite beim Bäcker und muss ich ja immer stehen und laufen aber es wird einfach nicht besser. nach der arbeit kann ich fast garnicht mehr laufen vor schmerzen. die Ärzte sagen es sei gut verheilt. so langsam weis ich auch nicht mehr was ich machen soll, es nervt mich nur noch :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi gelfried-erstmal gute besserung,aber das kann man so nicht sagen.jeder ist da anders.ich kann aus meiner erfahrung sagen-habe 2 knieprothesen- das ich mit der ersten schon nach 2 wochen schnell mit gehstützen laufen konnte und bei der 2 hing ich in den seilen,da es keine richtige heilung geben wollte.ich hatte dann noch eine entzündung drin,die sehr schmerzhaft war. also immer brav zur physiotherapie gehen oder ab zur reha wenn man dir das bewilligt und jeden tag daheim die erlernten übungen nach machen und immer kopf hoch..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gelfried
03.02.2011, 09:46

Danke, für Deine Antwort. Mit meinem Doc hatte ich schon über die REHA gesprochen er meinte das würde auch nur mit Krankengymanstik wieder in Ordnung kommen aber das ist meine Entscheidung. Tja aber so wie es aussieht muss ich mich noch einige Zeit gedulden.

0

Lieber Gelfried,

Du hast mein aufrichtiges Mitleid! 

Wie ist das denn passiert?

Und beschränkt die Verletzung deine Berufsausübung?

Ich glaube an dich! Du schaffst das!

MfG 

Marie <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?